Vegan Picknicken

Vegan Picknicken – einfache Rezepte für unterwegs

Rezept-Ideen für dein veganes Picknick

Sommerzeit ist Picknick-Zeit! Was gibt es Schöneres als bei Sonnenschein ein kleines Festmahl im Freien einzunehmen? Egal ob auf der Wiese, in den Bergen, im Wald oder am Strand: Vegan Picknicken ist ein Genuss. Es ist so herrlich gemütlich im Gras zu sitzen, die Wolken über sich vorbeiziehen zu sehen, dem Vogelgezwitscher zu lauschen und Zeit mit lieben Menschen unter freiem Himmel zu verbringen. Ein bisschen Kulinarik gehört dazu: einfache, schnell zubereitete Rezepte, die sich gut transportieren lassen – egal ob in der Tupperdose oder im Schraubglas. Deshalb verrate ich dir heute meine liebsten veganen Rezeptideen, die jedes Picknick abrunden, satt und glücklich machen. Worauf wartest du also noch? Schnapp dir deine Lieben und die Picknick-Decke und genießt ein bisschen Outdoor-Zeit.

Vegane Hackbällchen

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Vegan Picknicken
Vegane Hackbällchen

Wenn ein Finger-Food beim veganen Picknicken nicht fehlen darf, dann sind es zweifellos vegane Hackbällchen. Ich liebe dieses Rezept auf Basis von Räuchertofu und Haferflocken. Sie schmecken herrlich herzhaft und haben eine gute Konsistenz. Zum Picknick bieten sich die fleischlosen Bällchen an, denn sie lassen sich gut vorbereiten und nicht nur warm, sondern genauso gut kalt genießen. Einfach zubereiten, in eine Schüssel packen und mit in den Picknick-Korb legen.

 

Hummus und Gemüsesticks

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Vegan Picknicken
Hummus und Gemüsesticks

Was zum Dippen darf beim Picknick nicht fehlen, oder? Ich bin ein großer Fan von selbstgemachtem Hummus, der sich nicht nur als Brotbelag, sondern eben auch als Dip eignet. Paprika, Kohlrabi und Karotten in Streifen schneiden – und schon hast du einen perfekten Snack für ein Mahl unter freiem Himmel: Hummus und Gemüsesticks. Für ein bisschen Abwechslung beim Hummus kannst du diesen mit Kräutern deiner Wahl verfeinern, zum Beispiel mit Bärlauch.

 

 

Kichererbsensalat

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Vegan Picknicken
Kichererbsensalat

Wie oft ich diesen Salat schon gemacht habe? Ich kann es gar nicht mehr zählen. Kichererbsensalat gehört zu meinen absoluten Favoriten. Er eignet sich nicht nur als Beilage zum BBQ oder als einfache Hauptspeise für heiße Sommertage, sondern ist auch wie gemacht für ein veganes Picknick. Das Beste: Du kannst den proteinreichen Salat getrost schon ein, zwei Tage früher zubereiten. Dann ist er bis zum Outdoor-Verzehr schön durchgezogen und schmeckt umso besser.

 

 

Pesto-Kringel Focaccia-Art

Zubereitungszeit: 120 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Vegan Picknicken
Pesto-Kringel Focaccia-Art

Kein Picknick ohne Brot! Besonders lecker schmeckt natürlich selbst gemachtes Brot – am besten noch lauwarm aus dem Ofen. Ich greife hier gerne zum Pesto-Kringel. Diese Brotbeilage sieht nicht nur hübsch aus, sie lässt sich je nach Art des Pestos auch immer weiter variieren. Ob Bärlauch-Pesto, Pesto Rosso oder Basilikum-Pesto: Es gibt keinerlei Grenzen. Du kannst dich geschmacklich austoben – und das Pesto sogar ganz weg lassen und lediglich einen Brotkringel aus Hefeteig backen.

 

 

Wraps mit Frische-Kick

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Vegan Picknicken
Wraps mit Frische-Kick

Braucht es für Wraps ein Rezept? Eigentlich nicht. Deshalb liefere ich dir hier nur eine Idee, wie du diese füllen kannst. Du brauchst:

  • 2 Wrap-Fladen
  • vegane Streichcreme (herzhaft)
  • grüner Salat
  • eine handvoll Babyspinat
  • vegane Scheibenwurst oder dünn geschnittenen Räuchertofu
  • ein paar Scheiben Salatgurke
  • 2 Lauchzwiebeln
  • Sprossen

Zubereitung: Die Wrap-Fladen dünn mit veganer Streichcreme bestreichen und mit Salat, Babyspinat sowie veganer Scheibenwurst oder dünn geschnittenem Räuchertofu belegen. Anschließend mittig ein paar Scheiben Salatgurke verteilen sowie die klein geschnittenen Lauchzwiebeln und die Sprossen mit in die Wraps packen. Die äußeren Seiten der Wraps einklappen und die Wraps dann eng aufrollen. Anschließend halbieren und genießen.

 

 

Süße Blätterteigstangen

Zubereitungszeit: 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Vegan Picknicken
Süße Blätterteigstangen

Nichts ist leichter, als mal eben noch ein paar Blätterteigstangen fürs vegane Picknicken zu richten. Ich habe mich hier für eine süße Variante entschieden. Du brauchst (für etwa 16 Stangen):

  • 1 Blätterteig (aus der Kühlung)
  • etwas vegane Nuss-Nougat-Creme und/oder Erdnussbutter

Zubereitung: Den Blätterteig ausrollen und die untere Hälfte mit dem süßen Aufstrich bestreichen. Die obere Teighälfte  auf die untere klappen, leicht festdrücken und ca. 16 Streifen abschneiden. Jeden Teigstreifen in sich drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Blätterteigstangen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Die Blätterteigstangen lassen sich auch problemlos herzhaft zubereiten.

 

 

Vegane Cookies

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Vegan Picknicken
Vegane Cookies

Du magst noch eine weitere süße Komponente auf die Picknick-Decke bringen? Kein Problem! Dieses absolut gelingsichere einfache Rezept für vegane Cookies macht es möglich. Die Kekse lassen sich schon einige Tage vor deinem Picknick backen und halten sich in einer Blechdose richtig gut. Ob mit Schokostückchen, Nüssen oder Trockenfrüchten: Pack in den Teig das hinein, was du gerne magst.

 

 

Ingwer-Limetten-Limonade

Zubereitungszeit: 65 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Vegan Picknicken
Ingwer-Limetten-Limonade

Vegen Picknicken macht durstig! Ein erfrischendes Getränk muss also unbedingt am Start sein. Ich mag selbstgemachte Limo ja super gerne. Die ist nicht so süß wie konventionelle aus dem Getränkemarkt und außerdem noch viel gesünder. Eine besonders erfrischende Limo ist Ingwer-Limetten-Limonade. Hier trifft eine leichte Schärfe auf angenehme Säure. Was braucht es als Durststiller mehr?

 

 

 

Bunte Obstspieße

Zubereitungszeit: 5 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Vegan Picknicken
Bunte Obstspieße

Hier brauchst du keine Rezeptanleitung! Denn Obstspieße sind vielseitig! Das Früchteangebot gibt so viele verschiedenen Kombinationen her, dass du sie jedes Mal wieder anders zubereiten kannst. Ob exotisch mit Ananasstückchen, saisonal mit bunten Beeren oder regional mit Äpfeln, Aprikosen, Zwetschgen oder Trauben: Die Holzspieße sind geduldig und lassen so gut wie alles zu. Welche Kombination darf es bei dir sein?

 

 

Nun habe ich dir Einblicke in meinen veganen Picknick-Korb gegeben. Natürlich sind das nur ein paar Anregungen, die dir beim veganen Picknicken als Inspiration dienen können. Die Möglichkeiten sind unerschöpflich. Genieße einfach die Zeit mit deinen Lieben unter freiem Himmel, lasst die Wolken an euch vorüberziehen, lauscht dem Vogelgezwitscher und genießt das, was euch am besten schmeckt.

Was darf für dich beim Picknick nicht fehlen? Ich freue mich über deine Anregungen in den Kommentaren.

One Comment

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Shopping List
x