Pesto Rosso

( 5 out of 5 )
Loading...
Pesto Rosso
  • 2 GläserServings
  • 10 mPrep Time
  • 0 mCook Time
  • 10 mReady In
Print Recipe

Geht es dir auch so, dass du dich im Supermarkt immer wieder ärgerst, wenn du zu einem Glas Pesto greifst und dir den Preis anschaust? Gerade kürzlich ging es mir wieder so: knapp 3 Euro für ein Glas Pesto Rosso von mittlerer Qualität, inklusive Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Das muss nicht sein. Schon seit einiger Zeit experimentiere ich, was das Zubereiten von Pesto angeht und verrate dir hiermit mein Lieblingsrezept, was Pesto Rosso angeht. In dieser Zusammensetzung mit getrockneten und frischen Tomaten sowie Tomatenmark kommt der Tomatengeschmack so richtig zur Geltung. Und weil eine leichte Arrabiata-Note in meinen Augen zu Pasta nie verkehrt ist, schnipple ich einfach noch eine kleine Chilischote dazu. Wenn du es lieber nicht so scharf magst, kannst du diese auch weglassen oder einfach eine kleinere Menge verwenden. Als Vegetarier ist italienischer Hartkäse natürlich ein unverzichtbarer Bestandteil eines guten Pestos. Aber auch der kann einfach von der Zutatenliste gestrichen werden, wenn dir mehr nach vegan ist. Probiere es einfach mal aus.
Das Pesto macht sich – abgefüllt in einem schönen Glas – übrigens auch super als Geschenk. Du kannst es zusammen mit Spaghetti als Päckchen verpacken oder auch einfach nur so verschenken – ein ideales Mitbringsel für Gastgeber, die Selbstgemachtes zu schätzen wissen.

Pesto Rosso

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Wasche die Basilikumblätter und hacke sie grob. Schäle den Knoblauch und schneide ihn in Würfel. Die Chilischote ebenfalls waschen und zerkleinern. Lass die getrockneten Tomaten gut abtropfen und schneide diese ebenso wie die frischen Tomaten und den italienischen Hartkäse in grobe Stücke. Anschließend alle Zutaten in einen Mixer geben und alles gut durchmixen. Das Pesto zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und entweder gleich verzehren oder in Gläser abfüllen.

Tipp:

  • Das Pesto schmeckt nicht nur lecker zu Pasta, sondern auch als Aufstrich auf Baguette und anderem Brot.

  • Wenn du das Pesto nicht gleich verzehrst, sondern in Gläser abfüllst, darauf achten, dass die Oberfläche mit Öl bedeckt ist. So hält sich das Pesto länger. Dennoch kühl lagern.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x