Vegane Mandelhörnchen wie vom Bäcker

( 0 out of 5 )
Loading...
vegane Mandelhörnchen
  • ca. 40 StückServings
  • 40 mPrep Time
  • 10 mCook Time
  • 50 mReady In
Rezept drucken

Kennst du diese leckeren Mandelhörnchen, die einen früher in nahezu jeder Auslage beim Bäcker anlachten? Deren erster Bissen schön soft auf der Zunge zerging? Bei denen sich die Aromen von Mandeln und Marzipan auf der Zunge entfalteten? Ich habe sie geliebt! Wobei… genauer gesagt liebe ich sie immer noch. Denn ich kaufe sie inzwischen nicht mehr beim Bäcker, sondern habe sie veganisiert. Und weil sie so lecker sind, will ich dir nicht vorenthalten, wie du sie im Handumdrehen selbst machen kannst. Vegane Mandelhörnchen bieten sich einerseits zur Weihnachtsbäckerei an, sind allerdings auch für den Sonntagskaffee zu jeder anderen Jahreszeit ein süßer Leckerbissen!

Vermutlich denkst du jetzt: Das ist bestimmt gar nicht so leicht, vegane Mandelhörnchen zu backen, wenn anderswo der Konditor zum Einsatz kommt. Ich sage dir: Auch in dir steckt ein Konditor, denn das Rezept ist wirklich leicht umzusetzen: Einfach ein paar Zutaten miteinander verkneten, daraus Hörnchen formen, was du sicher schon von Vanillekipferln kennst, diese einmal in Schokoblättchen baden und schon wandert das Gebäck in den Ofen. Wenn du die veganen Mandelhörnchen originalgetreu nachmachen möchtest, kannst du die Enden hinterher noch mit Kuvertüre versehen. Sie schmecken aber auch ohne den Schokoüberzeug echt lecker.

Und weil in der Küche der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind, kannst du dieses Gebäck auch einfach mit anderen Nüssen und Gewürzen machen. Zur Weihnachtszeit bietet es sich natürlich an, etwas frische Bourbonvanille mit in den Teig zu geben. Auch ein Hauch von Kardamom kann zum Einsatz kommen. Oder wie wäre es mit etwas Kakao im Teig, damit die veganen Mandelhörnchen noch ein bisschen schokoladiger werden? Tob dich einfach ein bisschen aus. Wenn sich deine Küche in eine Backstube verwandelt, dann bist du der Konditor – und du allein bestimmst, welche Zutaten du einsetzen magst. Also ran an die Schürze!

vegane Mandelhörnchen
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Schneide das Marzipan in kleine Würfel. Gib es in eine große Rührschüssel und füge Mandeln, Mehl, Stärkemehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz, Pflanzenmilch sowie den Saft einer halben Zitrone hinzu. Knete die Zutaten kräftig zu einem Teig. Forme dann aus dem Teig etwa gleichgroße Hörnchen. Weil der Teig durch das Marzipan etwas klebrig ist, funktioniert das gut mit Einweghandschuhen, die du vorher leicht anfeuchtest. Heize den Backofen auf 190 Grad Ober- und Unterhitze vor.

  • 2. Schritt

    Wälze die Hörnchen in den Mandelblättchen und leg sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Gib sie nun auf mittlerer Schiene für rund 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen, bis sie goldbraun sind. Die Backdauer kann je nach Backofen um wenige Minuten variieren.

  • 3. Schritt

    Lass die Mandelhörnchen komplett auskühlen. Die Zartbitterkuvertüre im Wasserbad zum Schmelzen bringen. Die beiden Enden der Hörnchen in die geschmolzene Schokolade tunken und auf einem Rost trocknen lassen. Sobald die Kuvertüre getrocknet ist, kannst du die Mandelhörnchen in eine Gebäckdose packen oder direkt verzehren.

Tipp:

  • Manche mögen es gerne schokoladiger: Dazu einfach 1 bis 2 EL Backkakao mit in die Teigmasse geben und anschließend daraus die Hörnchen formen.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x