Vegane Vanillekipferl mit Bourbonvanille

( 5 out of 5 )
Loading...
Vanillekipferl
  • ca. 80 Stück Servings
  • 60 mPrep Time
  • 12 mCook Time
  • 1:12 hReady In
Rezept drucken

Hast du den Plätzchenteller vor Augen? Er gehört bei mir nicht nur an den Adventssonntagen dazu, sondern auch an Heiligabend. Zur Bescherung wird immer das Licht gedimmt, Kerzen angezündet und ein Teller mit Plätzchen auf den Tisch gestellt. Es gibt Sorten, die gehören zu Weihnachten dazu wie das Lied “Stille Nacht” oder “Ihr Kinderlein kommet”. Zu diesen Sorten zählen nicht nur Hildabrötchen, sondern definitiv auch Vanillekipferl. Seit ich klein bin liegen die auf dem Plätzchenteller. Und auch, wenn ich sie inzwischen selbst zubereiten muss, gab es bisher kein Weihnachten ohne Vanillekipferl. Ja, bei den Rezepten wird variiert. Bei uns zu Hause gab es früher natürlich keine vegane Plätzchen. Mit dem Wort vegan hätte damals auch niemand was anfangen können. Es gab mal Sorten mit Vanilleschote, mal welche mit Vanillezucker, dann wieder welche mit einer Zitrusnote. Ausprobieren und verfeinern ist erlaubt, solange sie am Ende auf dem Plätzchenteller liegen: Vanillekipferl, ohne die Weihnachten irgendwie nicht vollkommen ist 🙂

Vanillekipferl

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Fülle zunächst das Mehl, Stärkemehl, die gemahlenen Mandeln, das Salz sowie 70 g des Puderzuckers in eine Rührschüssel und vermenge die Zutaten mit einem Löffel. Anschließend die Vanilleschoten längs einschneiden und mit einem Messer das Mark entnehmen. Das Vanillemark zu den anderen Zutaten geben. Nach und nach nun die Margarine zugeben und die Zutaten zu einem Teig kneten. Ist der Zeig gut durchgeknetet, kannst du ihn in Frischhaltefolie einwickeln und zum Ruhen eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

  • 2. Schritt

    Die Zeit kannst du nutzen, um schon mal die Mischung für deine spätere Zuckerkruste vorzubereiten: Dazu die restlichen 30 g Puderzucker, Zucker und Vanillezucker in einer kleinen Schüssel gut mischen.

  • 3. Schritt

    Heize den Backofen auf 170 Grad vor. Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu etwa 2 Zentimeter dicken Rollen. Dann häppchenweise etwa 1,5 Zentimeter dicke Scheiben herunterschneiden und aus diesen die Kipferl mit den Händen rollen und formen. Die Hände dazu gut bemehlen, damit die Kipferl nicht brechen.

  • 4. Schritt

    Setze die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backe sie etwa 12 Minuten auf mittlerer Schiene. Vorsicht: Sobald sich die Kipferlenden leicht bräunlich verfärben, die Plätzchen aus dem Ofen nehmen.

  • 5. Schritt

    Die Vanillekipfern sofort nach dem Backen - noch heiß - in der Zuckermischung wälzen, damit diese gut haften bleibt. Anschließend in einen Sieb oder auf einen Rost setzen und gut auskühlen lassen.

Tipp:

  • Sehr lecker schmecken die Kipfern auch, wenn du die abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone mit in den Teig gibst.

Kommentare (2)

  • Avatar
    Oliver

    Die Idee mit der Zitrusnote gefällt mir, wird direkt beim nächsten Blech ausprobiert.

    • Avatar
      Vanessa Schäfer

      Und? Wie findest du die Plätzchen mit Zitrusnote?

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x