Arme Ritter: Veganer French Toast

( 0 out of 5 )
Loading...
French Toast
  • 1 PersonServings
  • 5 mPrep Time
  • 10 mCook Time
  • 15 mReady In
Print Recipe

Magst du es am Wochenende auch so gerne ausgiebig zu frühstücken? Manchmal drohen einem ja fast schon ein bisschen die Ideen auszugehen, was man neben Pancakes oder Laugencroissants noch Schönes auftischen kann. Doch da sind mir neulich Arme Ritter wieder in den Sinn gekommen. Das Arme-Leute-Essen war früher zu Zeiten meiner Großeltern ein beliebtes Gericht, wenn das Monatsende nahte – das Geld knapp war. Heute ist Arme Ritter dagegen schick: Es wird in Cafés als French Toast zum Frühstück angeboten, meist zu einem stolzen Preis. Den musst du aber gar nicht zahlen. Schließlich kannst du dir French Toast ganz leicht und innerhalb von einer Viertelstunde einfach selbst zubereiten.

Für das vegane Rezept ersetzt du das Ei einfach durch ein zerdrücktes Stück reife Banane. Für ein bisschen Extra-Protein verwende ich statt normalem Mehl Kichererbsenmehl. Ansonsten leben Arme Ritter natürlich von ausgiebig Zimt – und etwas Zucker. Je reifer die Banane ist, die du verwendest, umso mehr kannst du an Zucker einsparen. Womit du deine French Toasts garnierst, kannst du selbst entscheiden. Magst du es gerne einfach? Dann reicht schon Puderzucker aus. Oder magst du es lieber sahnig? Ein Klecks vegane Schlagsahne und ein paar Früchte machen die Toastscheiben zu einem Hingucker. Alternativ kannst du auch Sirup, Nüsse oder was auch immer dir in den Sinn kommt, verwenden. Hauptsache es schmeckt! Schließlich soll man ja wie ein König frühstücken – auch wenn das zulasten der Armen Ritter geht 😉

French Toast
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Vermenge in einer Schüssel die Pflanzenmilch mit dem Kichererbsenmehl, Zucker, Zimt und dem zerdrückten Stück Banane. Optional kannst du noch etwas Vanille hinzugeben – damit mag ich meinen French Toast besonders gern. Erhitze in einer großen Pfanne das Öl.

  • 2. Schritt

    Tunke die Toastbrotscheiben von beiden Seiten in deinen Teig und brate sie in heißem Öl an, bis beide Seiten gold-braun sind. Anschließend die French Toasts auf einem Teller anrichten und mit dem Topping deiner Wahl garnieren. Ich mag sie mit Ahornsirup, Früchten und Nüssen besonders gerne.

Tipp:

  • Für French Toast kannst du gut mit etwas älterem, schon etwas trockenem Toastbrot arbeiten. Beim Topping sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x