Winterlicher Genuss: Bratapfel mit Vanillesoße

( 5 out of 5 )
Bratapfel
  • 2 PersonenServings
  • 15 mPrep Time
  • 30 mCook Time
  • 45 mReady In
Print Recipe

Knisterndes Kaminfeuer, eine heiße Tasse Tee und Kerzenschein: Was passt da besser dazu als ein winterlich würziger Bratapfel mit Vanillesoße? Gerade in der Winterzeit ist das der ideale Snack für zwischendurch. Aber auch der ideale Nachtisch für ein veganes Weihnachtsmenü. Denn Bratapfel an sich ist von Natur aus vegan. Ich liebe es ja, die Äpfel einfach mit all dem zu füllen, was in der Weihnachtsbäckerei übrig geblieben ist: Nüsse aller Art und Formen, Trockenfrüchte, Marzipan – aber natürlich auch mit einem Schuss frischen Orangensaft, etwas Rum und ganz wichtig: viel Zimt! Und eigentlich würde der Bratapfel an sich schon eine gute Figur auf dem Teller machen. Noch besser kommt er aber zur Geltung, optisch wie kulinarisch, wenn er in Vanillesoße badet. Ein herrlich sanfter Kuss zwischen Zimt und Vanille – wunderbar. Ein besseres veganes Dessert für Weihnachten kann es kaum geben, vorausgesetzt es bleibt nach Vorspeise und Hauptgang noch etwas Platz im Magen. Denn spätestens nach dem Bratapfel ist Schluss: Da bist du pappsatt, aber glücklich. Bei knisterndem Kaminfeuer, einer heißen Tasse Tee und Kerzenschein.

Bratapfel

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Lege die Rosinen für ein paar Stunden in etwas Rum ein. Wenn du kein Rum-Fan bist, kannst du die Rosinen später einfach uneingelegt in die Füllmasse geben. Wasche die Äpfel, schneide den Deckel ab und höhle sie großzügig aus. Am besten arbeitest du hier mit einer Kombination aus Apfelkernausstecher, Messer und Löffel. Das Apfelinnere in einer Schüssel zerkleinern.

  • 2. Schritt

    Erhitze in einem Topf die Margarine und röste darin die zerkleinerten Walnüsse zusammen mit den gemahlenen Nüssen kurz an. Immer gut umrühren, damit die Nüsse nicht anbrennen. Füge den Vanillezucker und den Rohrzucker hinzu. Anschließend die Nussmasse vom Herd nehmen und mit dem Orangensaft ablöschen. Als Nächstes das zerkleinerte Apfelinnere sowie die Rosinen (optional mit Rum) in die Füllmasse geben. Das Marzipan klein würfeln und zusammen mit dem Zimt unterheben.

  • 3. Schritt

    Heize den Backofen auf 170 Grad Umluft vor. Fülle nun die Äpfel großzügig mit deiner weihnachtlichen Nuss-Mix-Masse und setze sie mit Deckeln in eine leicht gefettete kleine Auflaufform. Im Ofen für etwa 30 Minuten backen.

  • 4. Schritt

    Bereite in der Zwischenzeit die Vanillesoße nach Packungsanleitung zu. Dazu zunächst das Pulver mit etwas Pflanzenmilch und etwas Rohrzucker anrühren, die Pflanzenmilch aufkochen lassen, vom Herd nehmen und das angerührte Soßenpulver einrühren. Wenn die Äpfel fertig sind, kannst du diese zusammen mit der Vanillesoße in tiefen Tellern oder Schalen anrichten.

Tipp:

  • Wenn Kinder mitessen, solltest du auf das Einlegen der Rosinen in Rum verzichten. Du kannst die Rosinen entweder einfach so dazugeben oder sie alternativ in Apfelsaft einlegen.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x