Chia-Kakao-Plätzchen

( 0 out of 5 )
Loading...
Chia-Kakao-Plätzchen
  • ca. 40 StückServings
  • 50 mPrep Time
  • 10 mCook Time
  • 60 mReady In
Print Recipe

Kakao-Liebhaber aufgepasst! Jetzt kommt es richtig dicke! Ich mag es, wenn der Plätzchenteller bunt gemischt ist. Sowohl farblich als auch geschmacklich. Also habe ich mich gedanklich auf die Suche begeben: nach einem Rezept, das auch die Herzen von Schokoladen-Fans höher schlagen und deren Augen strahlen lässt. Weil ich beim Backen noch nie Chiasamen als Bindemittel (anstelle von Ei) eingesetzt habe, dachte ich: Jetzt probiere ich es einfach mal aus. Chiasamen und Kakao dienen also als Grundlage des Rezepts für Chia-Kakao-Plätzchen. Drum herum schmiegen sich die Zutaten, die in jede Backstube gehören – plus ein paar gemahlene Mandeln, weil Weihnachtskekse ohne etwas Nussiges keine richtigen Plätzchen sind 😉 Ich finde die Chia-Kakao-Plätzchen richtig fein, weil ein sanfter Crunch vorhanden ist, wenn du auf die Chiasamen beißt. Das hat was. Wenn du also ein Faible für Kakao hast und es an Weihnachten auf dem Plätzchenteller genauso gerne bunt magst wie ich, dann solltest du diese Chia-Kakao-Plätzchen unbedingt mal ausprobieren. Sie eignen sich übrigens auch prima als Mitbringsel: Einfach ein paar Kugeln in ein Glas mit Schraubverschluss füllen, eine Schleife um den Deckel binden und anderen damit eine Freude machen. Schenken gehört an Weihnachten schließlich auch irgendwie dazu, oder?! Und selbst gemachte Geschenke sind die, die von Herzen kommen.

Chia-Kakao-Plätzchen

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Rühre die Chiasamen in eine kleine Schüssel mit dem warmen Wasser und lasse sie für etwa eine halbe Stunde quellen, bis sie eine geleeartige Konsistenz haben. Gib nun das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Kakao in eine große Rührschüssel und füge die Mandeln, den Zucker sowie den Vanillezucker hinzu.

  • 2. Schritt

    Rühre als Nächstes die Chia-Masse sowie das Sonnenblumenöl unter. Knete anschließend aus den Zutaten einen homogenen Teig. Am besten klappt das mit den Händen.

  • 3. Schritt

    Heize den Backofen auf 180 Grad vor. Forme nun mit den Händen kleine Kugeln und setze diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Chia-Kakao-Plätzchen für etwa 10 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.

  • 4. Schritt

    Im letzten Schritt kannst du die Chia-Kakao-Plätzchen nach Belieben verzieren. Ob Zuckerguss, Kuvertüre oder Streudekor: Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Tipp:

  • Der Teig muss richtig gut durchgeknetet sein. Erst dann lässt er sich gut verarbeiten.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x