Buchweizen-Gemüse-Pfanne

( 0 out of 5 )
Loading...
Buchweizen-Gemüse-Pfanne
  • 2 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 15 mCook Time
  • 25 mReady In
Print Recipe

Mein Küchenschrank hat Zuwachs bekommen. Seit Kurzem befindet sich darin nun auch ein Päckchen Buchweizen. Schon so viel Gutes darüber gelesen, konnte ich beim Einkauf nicht mehr widerstehen und habe zugelangt. Doch was kocht man eigentlich mit Buchweizen? Die Frage habe ich mir auch gestellt, habe sie aber schnell beantwortet bekommen: Es lässt sich damit so ziemlich jedes Reisgericht kochen. Buchweizen gilt schließlich als nährstoffreichere und gesündere Alternative zu Reis. Also habe ich das an Gemüse zusammengeklaubt, was noch im Haus war, und diese Buchweizen-Gemüse-Pfanne zubereitet. Zugegeben, als der Buchweizen im Topf vor sich hingeköchelt hat, war ich davon nicht so angetan – das Kochwasser wird in etwa so schleimig wie das Wasser, in dem Kidneybohnen eingelegt sind. Aber das Endergebnis hat mich überzeugt: Von nun an gibt es öfter Buchweizen und seltener Reis.

Buchweizen-Gemüse-Pfanne

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Spüle den Buchweizen in einem Sieb gut ab und lasse ihn in 200 ml Wasser kurz aufkochen - dann etwa 15 Minuten bei geringer Hitze garen. In der Zwischenzeit kannst du das Gemüse waschen und klein schneiden. Den Lauch am besten in feine Ringe schneiden, die Paprika und Zwiebel in kleine Würfel. Die Tomaten kannst du ebenfalls würfeln.

  • 2. Schritt

    Erhitze etwas Öl in einer großen Pfanne und dünste Paprika, Lauch und Zwiebel darin an. Gib dann auch die gewürfelten Tomaten hinzu.

  • 3. Schritt

    Löse das Gemüsebrühepulver in einer Tasse Wasser auf und gieße es zur Gemüse-Pfanne hinzu. Schmecke alles mit Paprika, Pfeffer und Sojasoße ab. Sobald der Buchweizen fertig gegart ist, das Wasser abgießen und den Buchweizen zum Gemüse geben. Alles gut vermengen - und auf Tellern anrichten.

Tipp:

  • Buchweizen ist eine gute und gesunde Alternative für Reis. Er wird genauso wie Reis zubereitet, hat jedoch gesündere Nährstoffe und etwas mehr Biss.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x