Veganer Zwetschgenkuchen mit Zimtstreuseln

( 0 out of 5 )
Loading...
veganer Zwetschgenkuchen
  • 1 KuchenServings
  • 1:20 hPrep Time
  • 60 mCook Time
  • 2:20 hReady In
Rezept drucken

Zwetschgenzeit! Das schreit doch regelrecht nach einem Zwetschgenkuchen, oder? Schon seit Tagen habe ich Appetit darauf. Am liebsten einer mit ganz vielen Streuseln. “Einer mit Hefeteig”, wünscht sich mein Freund. Auf einen großen Blechkuchen habe ich jedoch gerade keine Lust. Wer soll denn das wieder alles essen? Wenn schon veganer Zwetschgenkuchen, dann wird es einen mit Mürbteig geben. Der wird nicht so schnell trocken wie Hefeteig und schmeckt auch nach ein paar Tagen noch lecker. Gesagt, getan!

Dass der Obsthof hier in der Nähe gerade mitten in der Erntezeit steckt, kommt uns zugute: Große saftige Zwetschgen hat er im Sortiment, die mehr oder weniger direkt vom Baum auf den Kuchen wandern. Minimale Wege für maximalen Genuss! Denn den verspricht das Rezept für “veganer Zwetschgenkuchen”. Er lässt sich mit wenig Aufwand zubereiten und schmeckt unfassbar lecker. Bei den Teigen variiere ich ein bisschen: In den Boden kommt eine Note von Zitrone und Vanille, beim Streuselteig setze ich auf Zimt. Dadurch erhält der Kuchen verschiedene feine Aromen, die gut mit der fruchtigen Süße der Zwetschgen harmonieren. Je süßer übrigens deine Zwetschgen sind, umso weniger Zucker braucht das Rezept.

Veganer Zwetschgenkuchen schmeckt übrigens besonders lecker, wenn er noch ein bisschen warm vom Backen ist. Frisch aus dem Ofen sind die Streusel schön knusprig. Yummy! Streusel sind für mich ja ohnehin das Highlight eines jeden Kuchens – und zwar schon seit Kindheitstagen. Dass die Zwetschgenzeit noch ein bisschen andauert, spielt Leckermäulchen in die Hände. Einen veganen Zwetschgenkuchen wird es in den nächsten Wochen gleich noch mal geben – vielleicht dann sogar mit Hefeteig, damit auch die Wünsche des Freundes in Erfüllung gehen. An der Seite von Kartoffelsuppe macht sich der Blechkuchen ja ganz gut…

veganer Zwetschgenkuchen
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt: Teig für den Boden

    Mische in einer großen Schüssel 180 g Dinkelmehl mit dem Backpulver. Füge 75 g Rohrzucker, 1 Päckchen Vanillezucker sowie 80 g Margarine hinzu. Den Abrieb einer Bio-Zitrone sowie etwas Vanille nach Belieben mit in die Schüssel geben und die Hafermilch (alternativ Wasser) dazugießen. Alle Zutaten zu einem homogenen Teig kneten (am besten mit den Händen), zu einer Kugel formen und den Teig für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

  • 2. Schritt: Streuselteig

    Für die Streusel nun in einer Schüssel 150 g Dinkelmehl mit 75 g Rohrzucker, 1 Päckchen Vanillezucker sowie 100 g Margarine und dem Zimt vermengen und ebenfalls zu einem Teig kneten. Auch diesen Teig zu einer Kugel formen und im Kühlschrank für eine Stunde ruhen lassen.

  • 3. Schritt

    Während der Teig ruht, kannst du die Zwetschgen waschen, entkernen und vierteln. Nach der Ruhezeit eine Springform fetten und den Bodenteig gleichmäßig dünn darin verteilen. Achte darauf, dass ein rund 1,5 cm hoher Rand stehen bleibt. Damit der Kuchen nicht so leicht durchweicht, kannst du auf dem Boden ein paar Semmelbrösel verteilen, die die Feuchtigkeit der Früchte auffangen.

  • 4. Schritt

    Heize den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vor. Verteile die geviertelten Zwetschgen gleichmäßig auf dem Boden, bis dieser komplett bedeckt ist.

  • 5. Schritt

    Nimm nun den Zimtteig aus dem Kühlschrank und zerkrümle diesen gleichmäßig über den Zwetschgen, so dass schöne Streusel entstehen. Backe den Kuchen für etwa 60 Minuten. Sobald er etwas ausgekühlt ist, kannst du ihn aus der Springform nehmen und lauwarm genießen.

Tipp:

  • Wenn du magst, kannst du noch etwas Puderzucker über den Zwetschgenkuchen geben.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x