Last-Minute-Mitbringsel: Puffreis mit Erdnussbutter

( 0 out of 5 )
Loading...
Puffreis
  • ca. 25 StückServings
  • 40 mPrep Time
  • 5 mCook Time
  • 45 mReady In
Print Recipe

Manchmal ist es irgendwie Schicksal. Kürzlich blieb ich im Supermarkt vor dem Regal mit Puffreis stehen und dachte mir so: „Puffreis ist schon was Feines, wenn er nur vegan wäre…“Keine Woche später liegt das Buch „Vegan. Einfach. Lecker.“ von Food-Bloggerin Dana Shultz auf meinem Schreibtisch, die du vielleicht als Minimalist Baker kennst?! Und was ist in diesem Buch drin? Ja, der liebe Gott hat meine Gebete erhört! Puffreis zum Selbstmachen. Aber nicht etwa normaler Puffreis. Es komm noch besser: Puffreis mit Erdnussbutter. Ich sage dir, ich schwebte wie im siebten Himmel und sehnte das Wochenende herbei, an dem ich mich ans Werk machen würde. Und dann war es da und ich in meinem Element: Im Handumdrehen lässt sich die Süßigkeit ganz einfach selbst zubereiten. Das Rezept von Dana Shultz habe ich aus Faulheit ein bisschen abgewandelt. Die Sonnenblumenkerne habe ich vorher nicht angeröstet, statt Schokolade habe ich Kuvertüre verwendet. Gesalzene Erdnussbutter habe ich auch nicht gefunden, weshalb ich ganz normale cremige verwendet habe. Keine Stunde später probierte ich den ersten Riegel und war hin und weg. Und deshalb entschied ich mich dazu, nicht nur mir damit eine Freude zu machen, sondern auch anderen. Das erste Schüsselchen ging an meinen Freund raus, das nächste landete im Bürokühlschrank… Der Snack kommt einfach so gut an, dass er sich super als Mitbringsel macht, um anderen eine Freude zu bereiten. Wenn du also noch ein kleines Gastgebergeschenk für die nächste Einladung brauchst, warum probierst du es nicht mal mit was Süßem?

Puffreis

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Lege eine Auflaufform (ca. 20 x 25 cm) mit Frischhaltefolie aus. Erhitze in einem kleinen Topf die Erdnussbutter zusammen mit dem Ahornsirup und rühe die Masse gut um. Anschließend in eine große Schüssel geben. Die Datteln fein hacken und dazugeben. Nun auch die Sonnenblumenkerne sowie den gepufften Vollkornreis dazgeben und alles gut vermischen.

  • 2. Schritt

    Die Masse in die Auflaufform geben und gleichmäßig verteilen. Wenn du soweit bist, eine Lage Frischhaltefolie auf die Masse legen und diese verdichten - dazu eignet sich zum Beispiel ein Glas, mit dem du alles gut zusammendrücken kannst. Die Auflaufform nun für etwa 10 Minuten in die Tiefkühltruhe geben.

  • 3. Schritt

    Derweil im Wasserbad die Kuvertüre zum Schmelzen bringen. Die Puffreismasse aus dem Gefrierfach nehmen und mit der Folie aus der Form auf ein mit Backpapier ausgelegtes Brettchen legen. Etwa 2/3 der geschmolzenen Kuvertüre mit einem Pinsel gleichmäßig auf dem Puffreis verteilen - auch die Seitenkanten mit einpinseln. Nun die Kuvertüre 15 Minuten im Gefrierschrank fest werden lassen. Dann wieder herausnehmen, wenden und die Unterseite mit der restlichen Kuvertüre einpinseln. Wieder in den Gefrierschrank stellen und fest werden lassen, ehe du die Masse mit dem Messer in kleine Riegel zerteilst.

Tipp:

  • Die Puffreis-Riegel sind im Kühlschrank ein paar Tage haltbar. Im Gefrierfach halten sie bis zu einem Monat.

  • Du brauchst noch ein kleines Mitbringsel? Die Puffreis-Riegel eignen sich toll als Gastgebergeschenk. Einfach in ein Tütchen packen, mit einer Schleife versehen und fertig ist das Mitbringsel.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x