Frühstückstaler mit Rosinen (vegan)

( 0 out of 5 )
Loading...
Frühstückstaler mit Rosinen
  • ca. 15 StückServings
  • 10 mPrep Time
  • 20 mCook Time
  • 30 mReady In
Print Recipe

„Frühstücke wie ein Kaiser“ heißt es. Im Alltagstrubel unter der Woche bleibt dazu wenig Zeit. Umso mehr mag ich es, am Wochenende ausgiebig zu frühstücken und dabei hin und wieder auch einmal Sachen aufzutischen, die nicht ganz so alltäglich sind. Du kennst sicher schon meine Pancakes und mein veganes Rührei, oder? Nun habe ich mich in etwas Neuem versucht: Frühstückstaler. Den Teig dazu kannst du im Handumdrehen kneten und wenn du keine große Lust hast, extra das Nudelholz rauszukramen, dann lassen sich mit den Händen sicher auch kleine Fladen formen. Um sie ein bisschen zu verfeinern, habe ich in den Teig noch ein paar Rosinen reingeknetet. Ob du diese verwendest oder lieber weg lässt, bleibt dir überlassen. Ja – und so hatten wir dieses Wochenende ein ganz besonderes Frühstück. Da der Geschmack der Frühstückstaler sehr dezent ist, eignen sie sich super, um sie mit süßen Aufstrichen zu kombinieren. Mein Favorit: Kokos-Mandel-Creme draufstreichen und mit ein paar Kakao-Nips toppen. Verrat mir gerne, womit du deine Taler am liebsten genießt.

Frühstückstaler mit Rosinen

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Schnapp dir eine große Rührschüssel und gib die trockenen Zutaten hinein: Mehl, Backpulver, Zimt, Zucker, Vanillezucker und Salz gut miteinander vermengen.

  • 2. Schritt

    Zerlasse die Butter in einer kleinen feuerfesten Schale in der Mikrowelle und gieße die Soja-Milch dazu. Die flüssigen Zutaten ebenfalls gut verrühren. Füge diese dann in deine Schüssel mit den festen Zutaten und verknete die Masse gut, bis ein homogener Teig entsteht. Ich verwende dazu am liebsten die Hände.

  • 3. Schritt

    Heize den Backofen auf 200 Grad vor. Wenn du Rosinen magst, kannst du nun in deinen Teig noch eine handvoll Rosinen geben und den Teig noch einmal kurz verkneten. Anschließend auf der bemehlten Arbeitsfläche (oder Backmatte) den Teig mit dem Nudelholz etwa 0,5 Zentimeter dick ausrollen und Kreise mit einem Durchmesser von 8 bis 10 Zentimeter ausstechen. Wenn du keinen Ausstecher zur Verfügung hast, kannst du auch eine Tasse oder ein Schälchen verwenden.

  • 4. Schritt

    Die Frühstückstaler nun auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und etwa 20 Minuten backen. Vor dem Verzehr gut auskühlen lassen.

Tipp:

  • Wenn du keine Rosinen magst, kannst du anstelle davon auch vegane Schokodrops unter den Teig mischen.

  • Die Frühstückstaler schmecken absolut lecker, wenn du sie in etwas Marmelade dippst oder sie mit einer (veganen) Schoko-, Mandel- oder Kokoscreme bestreichst.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x