Spekulatiuskuchen (vegan)

( 0 out of 5 )
Loading...
  • 12 StückeServings
  • 15 mPrep Time
  • 60 mCook Time
  • 1:15 hReady In
Print Recipe

Ja, ist denn heut‘ schon Weihnachten? Nicht ganz. Aber dieser würzige Spekulatiuskuchen schmeckt auch schon vorher – garantiert. Er ist ein richtiges Geschmackserlebnis: einerseits würzig, andererseits fruchtig – und durch die Birnenstückchen alles andere als trocken. Ein echter Leckerbissen, der sich nicht nur als Sonntagskuchen eignet, sondern auch von Montag bis Samstag.

img_7248neu

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Heize zunächst den Backofen auf 180 Grad vor. Gib dann alle trockenen Zutataten (außer dem Cranberries) in eine Rührschüssel und vermenge sie. Gieße dann die flüssigen Zutaten hinzu und ganz zum Schluss auch die gewürfelte Birne sowie die Cranberries.

  • 2. Schritt

    Verteile dann den Kuchenteig gleichmäßig in einer eingefetteten Gugelhupfform und lasse den Kuchen rund 60 Minuten backen.

  • 3. Schritt

    Bevor du den Kuchen nach dem Backen stürzt, lasse ihn kurz auskühlen. Sobald der Kuchen erkaltet ist, kannst du ihn noch mit Puderzucker bestäuben und dann am besten mit Freunden und Verwandten genießen.

Tipp:

  • Wenn du keinen Ahornsirup magst, kannst du ihn durch 200 g Zucker ersetzen.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x