Heidelbeer-Muffins – ein blaues Wunder

( 5 out of 5 )
Heidelbeer-Muffins
  • 9 StückServings
  • 15 mPrep Time
  • 25 mCook Time
  • 40 mReady In
Print Recipe

Freche Früchtchen! So klein und so lecker! Wusstest du, dass Heidelbeeren zu den gesündesten Obstsorten schlechthin zählen? Die kleinen Beeren stecken voller Antioxidantien – ein blaues Wunder für das Immunsystem. Die Beeren kann man natürlich pur essen, im Müsli, im Obstsalat, im normalen Blattsalat. Aber sie eignen sich auch super in der Backstube. Für einen Rezepte-Wettbewerb habe ich neulich Heidelbeer-Muffins gebacken. Sie waren zumindest die Basis für meine Kreation „Regenbogenfisch-Muffins im Heidelbeer-Meer“. Das Grundrezept ist kinderleicht und lässt sich in kurzer Zeit umsetzen. Wie es mir gelungen ist, die Heidelbeer-Muffins so zu pimpen, dass ich mit dem Rezept auf dem Siegertreppchen des Wettbewerbs gelandet bin, verrate ich dir hier im Beitrag (einfach klicken). Eins vorweg: Mit einem Frosting wird jeder Muffin zu einem Gewinner – egal ob mit oder ohne freche Früchtchen.

Heidelbeer-Muffins

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Wasche die Heidelbeeren und lass sie gut abtropfen. Gib die Zutaten für die Muffins der Reihe nach in eine Rührschüssel (zuerst die trockenen, dann die flüssigen) und vermenge sie mit einem Handrührer. Der Teig muss recht fest sein. Zum Schluss vorsichtig die Heidelbeeren unterheben.

  • 2. Schritt

    Heize den Backofen auf 185 Grad Ober- und Unterhitze vor. Verteile den Teig gleichmäßig in Muffinförmchen, so dass diese etwa zu drei Viertel gefüllt sind. Die Muffinförmchen auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen etwa 25 Minuten backen, bis sie leicht gebräunt sind.

  • 3. Schritt

    Die Muffins nach dem Backen auskühlen lassen. Sobald sie erkaltet sind, entweder verzieren oder sofort genießen.

Tipp:

  • Du kannst die Muffins gut als Grundlage für Cupcakes verwenden. Mit einem ansprechenden Frosting werden sie am Ende zu einem echten Hingucker.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x