Eis am Stiel: Veganes Kokos-Mango-Eis

( 0 out of 5 )
Loading...
veganes Kokos-Mango-Eis
  • 6 StückServings
  • 15 mPrep Time
  • 5:0 hCook Time
  • 5:15 hReady In
Rezept drucken

Like ice in the sunshine! Veganes Kokos-Mango-Eis lässt mich dahinschmelzen. Dich vielleicht auch? Sommer schmeckt einfach nach Eis. Allerdings ist es gar nicht so leicht, ohne eine Eismaschine die süße Erfrischung zuzubereiten. Klar, man kann Nice-Cream aus Bananen machen, wenn man einen Hochleistungsmixer hat. Oder Bananen-Eis-Pops, die herrlich schmecken. Aber manchmal will man einfach ein bisschen Schwimmbad-Feeling haben und ein Eis am Stiel genießen. Zur WM 2018 habe ich schon ein bisschen herumexperimentiert und ein Deutschland-Eis zubereitet. Das schmeckt natürlich auch außerhalb der WM. Diesmal wollte ich aber nicht nur Fruchteis machen, sondern auch eine cremige Komponente miteinbeziehen. Vegan sollte sie natürlich sein. Und was bietet sich da besser an als Kokosmilch? Für eine noch cremigere Konsistenz etwas veganen Kokosjoghurt dazu, Zucker nach Belieben und das war es dann auch schon.

Veganes Kokos-Mango-Eis kommt mit fünf Zutaten aus. Es ist in 15 Minuten zubereitet, muss dann allerdings noch ein bisschen ins Gefrierfach, damit man es herrlich schlecken kann. Für Mango habe ich mich entschieden, weil ich dieses Stiel-Eis zum Herausschieben vor Augen hatte, das ich als Kind geliebt habe. Ich glaube, es schmeckte zwar nach Orange, aber es war auch gelb-weiß. Außerdem passen Mango und Kokos geschmacklich super zusammen. Exoten unter sich. Du kannst aber auch gern Ananas, Kiwi oder Beeren verwenden. Aus nahezu jedem Obst lässt sich durch Pürieren Furchtmark herstellen, das sich für die Zubereitung von Eis eignet.

Wenn der Appetit auf Schwimmbad momentan auch nicht groß ist, so ist es der nach Eis umso mehr. Wenn ich dann auf der Gartenliege liege, ein veganes Kokos-Mango-Eis in der Hand, und die Sonne genieße, schmeckt das ein bisschen nach Urlaub, nach Seele-Baumeln-Lassen und in meinem Ohr erklingt eine Melodie – die zu “Like ice in the sunshine”.

veganes Kokos-Mango-Eis
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Entkerne die Mango und schneide das Fruchtfleisch in kleine Stücke. Gib diese für ein paar Sekunden in den Mixer (mit einen Pürierstab funktioniert es auch), bis Mangomark entsteht.

  • 2. Schritt

    Vermenge nun in einer kleinen Schüssel die Kokosmilch mit dem Kokosjoghurt, Zucker und Wasser. Wenn du auf Zucker verzichten magst, weil dir der Fruchtzucker genügt, dann lass ihn einfach weg.

  • 3. Schritt

    Nimm nun deine Eisformen und fülle abwechselnd mit einem Löffel das Mangomark und die Kokosmasse hinein. Die Formen verschließen und für etwa 5 Stunden ins Gefrierfach packen. Dann ist dein Eis verzehrfertig. Wenn du keine Eisformen hast, kannst du auch kleine Joghurtbecher und Holzstiele verwenden.

Tipp:

  • Du magst keine Mango? Dann bereite doch aus anderen Früchten Fruchtmark zu. Beeren, Ananas, Kiwi – verwende die Früchte, die dir schmecken.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x