Veganes Irish Breakfast – herzhaft in den Tag

( 0 out of 5 )
Loading...
Irish Breakfast
  • 2 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 15 mCook Time
  • 25 mReady In
Print Recipe

Continental or Irish? Ganz klar Irish! Einige Jahre liegt es zurück, seit ich in Irland zum ersten Mal vor dieser Wahl stand. Damals habe ich noch Fleisch gegessen, Käse und Milchprodukte ebenso. Doch am ersten Morgen auf der grünen Insel konnte ich mich dennoch nicht zu einem Irischen Frühstück durchringen. Zu herzhaft für den nüchternen Magen, habe ich mir gedacht. Zwei Tage später saß ich in Limerick mit meinem ersten Irish Breakfast in einem Bed and Breakfast. Über mir hing ein Kruzifix und ein Gemälde von Jesus. Ich nahm den ersten Bissen – und von diesem Tag an lehnte ich Continental, mehr oder weniger Toastbrot mit Orangenmarmelade, immer ab. Denn irisches Frühstück ist einfach lecker. Bei meiner letzten Irland-Reise sahen die Gegebenheiten ein wenig anders aus: kein Fleisch, kein Käse, keine sonstigen Milchprodukte. Ich war vegan auf der grünen Insel unterwegs. In einem Café in Dublin wurde mir dann – wenn auch improvisiert – ein veganes Irish Breakfast aufgetischt. Und seit diesem Tag begleitete mich die Lust, zu Hause der irischen Tradition nachzukommen und das klassische Irish Breakfast so gut wie möglich zu veganisieren. Wie mir das gelungen ist, erfährst du in diesem Rezept. Komm gut und herzhaft durch den Tag!

Irish Breakfast

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Erhitze in einer kleinen Pfanne die Margarine. Gib den Seidentofu hinein und brate diesen scharf an, bis keine Flüssigkeit mehr zurück bleibt. Für ein bisschen mehr Würze gebe ich noch eine gewürfelte halbe Zwiebel hinzu. Gegen Ende den Rührtofu mit Kurkuma (für die Farbe), Kala Namak (für das eierartige Schwefel-Aroma) und Pfeffer würzen.

  • 2. Schritt

    Erhitze in einer großen Pfanne etwas Öl. Brate in dieser die gewaschenen und gewürfelten Pilze zusammen mit dem Blattspinat an und würze beides mit Salz, Pfeffer und Muskat. Die beiden Tomaten am Stück in die Pfanne setzen und von beiden Seiten anbraten. Die veganen Wiener ebenfalls von allen Seiten gut anbraten. Erhitze in einem Topf die Baked Beans, koche eine große Kanne Schwarztee und toaste das Toastbrot. Anschließend alles auf einem Teller anrichten. Komm gut in den Tag!

Tipp:

  • Schritt 1 und 2 nicht nacheinander, sondern parallel zueinander durchführen, damit am Ende alle Komponenten des Irish Breakfast zeitgleich fertig sind und angerichtet werden können.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x