Veganer Streuselkuchen mit Obstallerlei

( 3 out of 5 )
Streuselkuchen
  • 1 Backblech Servings
  • 25 mPrep Time
  • 35 mCook Time
  • 60 mReady In
Print Recipe

Backen ist kinderleicht. Mit einer handvoll Zutaten kannst du im Handumdrehen ein ganzes Blech voll feinem Kuchen zaubern. Das meine ich ernst. Heute verrate ich dir das leichteste Backrezept, das dir wahrscheinlich jemals begegnen wird: Wir machen einen veganen Streuselkuchen mit Obstallerlei. Der Fokus liegt bei diesem Rezept auf dem Wesentlichen: den Streuseln. Als Kind habe ich die immer gerne vom Kuchen runter gepickt und separat gegessen. Streusel sind einfach das Beste, ganz gleich, was drunter ist. Vielleicht ein paar Kirschen, Heidelbeeren, Äpfel oder Himbeeren? Wie du magst. Du kannst für diesen Streuselkuchen so gut wie jedes Obst verwenden, das du gerne isst. Alles auf einem Backblech verteit gibt das einen schönen Sonntagskuchen, den du dir zur Kaffeezeit schmecken lassen kannst. Aber nicht nur dir: Lade doch einfach Freunde und Familie ein und teile den Genuss des Streuselkuchens mit ihnen. Du kannst ihnen damit nur den Tag versüßen,

Streuselkuchen

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt: Boden

    Vermenge in einer Schüssel 300 g Margarine, 300 g Zucker, 500 g Mehl sowie eine Prise Salz. Knete den Teig ausgiebig mit den Händen. Lege auf einem Backblech Backpapier aus und rolle auf diesem den Teig gleichmäßig aus. Wenn du keine Teigrolle hast - wie ich - kannst du dazu auch einfach ein Glas verwenden.

  • 2. Schritt (optional)

    Falls du dich für einen Belag mit Äpfeln entscheidest, diese schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Würfel in eine Schüssel geben und mit Zimt vermengen - das macht ein feines Aroma.

  • 3. Schritt

    Heize den Backofen auf 180 Grad vor. Verteile dein Obst gleichmäßig auf dem Boden. Bei Obst aus der Konserve dieses zuvor gut abtropfen lassen, damit der Boden nicht zu sehr durchweicht.

  • 4. Schritt: Streusel

    Bereite nun aus der restlichen Margarine, Zucker, Mehl und einer Prise Salz den Teig für die Streusel zu. Diesen gleichmäßig über das Obst krümeln und den Kuchen schließlich etwa 35 Minuten backen, bis die Streusel leicht braun werden.

Tipp:

  • Für den Belag kannst du nahezu jedes Obst verwenden. Ich mache meistens ein halbes Blech mit einer und die andere Hälfte mit einer anderen Sorte. Das sorgt für Abwechslung.

  • Falls du Streuselkuchen übrig hast, lässt sich dieser super portionsweise einfrieren.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x