Vegane Spinatknödel mit Jackfruit-Geschnetzeltem

( 0 out of 5 )
Loading...
vegane Spinatknödel
  • 4 PersonenServings
  • 35 mPrep Time
  • 25 mCook Time
  • 60 mReady In
Rezept drucken

Panik in der Veganer-Küche! Das große Fest steht vor der Tür. Man hat die halbe Verwandtschaft eingeladen und keinen Schimmer, womit man diese Mischköstler kulinarisch verwöhnen soll, ohne sich die ganze Zeit am Esstisch irgendwelche Veganer-Sprüche anhören zu müssen. Man macht also am besten etwas, was die anderen kennen und nicht allzu exotisch daherkommt. Dieses Mal kommen bei mir vegane Spinatknödel auf den Tisch. Die wollte ich eh schon lange ausprobieren. Warum also nicht zu Weihnachten?

Lange habe ich überlegt, was ich dazu machen könnte. Einen veganen Braten vielleicht? Oder vegane Roulladen? Geschnetzeltes mit Pilzen wäre ganz gut! Auf welcher Basis ich das vegane Geschnetzelte zubereiten würde, musste ich nicht lange überlegen. Ich hatte noch ein tolles Rezept auf Jackfruit-Basis aus dem Kochbuch „Jackfruit“ von Thomas Glässing im Hinterkopf. Das würde es dazu geben. Auf den ersten Blick mag dir das Rezept für vegane Spinatknödel mit Jackfruit-Geschnetzeltem vielleicht aufwändig erscheinen. Aber es ist halb so wild, wie es aussieht. Die Knödel sind im Handumdrehen gemacht. Wichtig ist dabei, dass die Konsistenz der Knödel schön fest ist, damit diese beim Sieden später nicht auseinanderfallen. Deshalb hängt die Anzahl der Brötchen ein bisschen von deren Größe und von dem Wasseranteil des Spinats und der ausgdrückten Brötchen ab. Im Zweifel kannst du auch mit etwas mehr Mehl arbeiten.

Das Jackfruit-Geschnetzelte kannst du ebenfalls ganz leicht zubereiten. Wie in allen Glässing-Rezepten kommen auch hier die Aromen besonders stark zur Geltung. Das Geschnetzelte hat eine besondere Rafinesse. Doch die Kombination auf beidem, den Spinatknödeln und dem Jackfruit-Geschnetzeltem, ist es, die das Gericht erst so besonders macht, dass es sich für Festtage anbietet. Das Probekochen verlief schon mal sehr erfolgreich. Also worauf noch warten: Weihnachten kann kommen!

vegane Spinatknödel
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Wir starten mit den Spinatknödeln. Gib dazu den Spinat in einen Topf und lass ihn bei hoher Hitze zusammenfallen. Anschließend in einen Sieb geben, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Mit den Händen das restliche Wasser ausdrücken. Schneide eine Zwiebel in feine Würfel und dünste sie in einer Pfanne leicht an. Dann auskühlen lassen. Die Brötchen einweichen lassen und gut ausdrücken. Gib die Brötchen mit dem Spinat, dem Mehl, den Hefeflocken, der Zwiebel und der Hafermilch in eine Schüssel und vermenge alles gut. Nun noch den feingehackten Knoblauch hinzufügen und die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Etwa eine halbe Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

  • 2. Schritt

    Gieße die Jackfruitstücke in einen Sieb ab, wasche sie und lass sie abtropfen, ehe du sie mit Küchenpapier etwas trocken tupfst. Die zweite Zwiebel schälen und fein hacken. Die Champignons säubern und in feine Scheiben schneiden. Als Nächstes etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Jackfruitstücke darin kräftig anbraten. Nach fünf Minuten die Champignons und Zwiebelwürfel hinzufügen und für weitere fünf Minuten braten. Nun das Ganze mit Weißwein ablöschen, das Lorbeerblatt dazu geben und für etwa zehn Minuten köcheln lassen.

  • 3. Schritt

    Gib die Gemüsebrühe in einen Topf und erhitze sie. Rühre die Speisestärke in die köchelnde Gemüsebrühe, füge die Kräuter deiner Wahl hinzu und lass die Brühe für ein paar Minuten ziehen. Dann kannst du sie mit in die Pfanne zu deinen Jackfruitstücken geben und die Soße mit Zitronensaft, Hafercuisine und Agavendicksaft verfeinern. Das Geschnetzelte mit Salz und Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen.

  • 4. Schritt

    Bringe einen Topf mit Salzwasser zum Kochen. Forme aus deiner Knödelmasse mit feuchten Händen Knödel und lass diese für etwa 15 Minuten im Salzwasser ziehen. Danach kannst du sie mit einem Schaumlöffel herausnehmen, gut abtropfen lassen und zusammen mit dem Geschnetzeltem auf flachen Tellern anrichten.

Tipp:

  • Die Knödel lassen sich gut vorbereiten. Du kannst sie zum Beispiel schon tags zuvor formen und erst dann in heißem Wasser sieden lassen, wenn du sie brauchst. Reste lassen sich auch super einfrieren.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x