Streuseliger Apfelkuchen mit Zimtnote (vegan)

( 0 out of 5 )
Loading...
Streuseliger Apfelkuchen mit Zimtnote (vegan)
  • 12 StückeServings
  • 20 mPrep Time
  • 50 mCook Time
  • 1:10 hReady In
Print Recipe

Weißt du, was das Beste an Kuchen ist? Streusel. Deshalb bin ich ja auch der absolute Crumble-Fan. Denn Crumble fokussiert sich auf das Wesentliche: Obst und Streusel. Mehr braucht ein Kuchen in meinen Augen gar nicht. Boden? Nur wenn es unbedingt sein muss, um dem ganzen Halt zu geben 😉 Als Kind habe ich ja ganz häufig den Kuchenrand stehen lassen und nur den Rest gegessen. Schon damals wusste ich offenbar, was gut ist.

Weil gerade Apfelernte ist und mein Freund sich einen Apfelkuchen gewünscht hat, habe ich mich die Tage also in Küche gestellt und mal wieder gebacken: Streuseliger Apfelkuchen mit Zimtnote (vegan) ist dabei herausgekommen. Rat mal, was an einem Kuchen noch besser sein kann als Streusel? Na, kommst du drauf? Zimtstreusel. Die Steigerung normaler Streusel. Eine trockene Angelegenheit durch die Teigmasse wird der Kuchen entgegen aller Vermutungen nicht: Da kommt das Apfel-Mango-Mark ins Spiel, das den Geschmack der Apfel-Füllung unterstreicht.

Übrigens: Wir konnten uns nicht gedulden, bis der Kuchen ganz ausgekühlt war. Noch im lauwarmen Zustand haben wir zum Messer gegriffen und ihn angeschnitten. Zusammen mit einer Tasse Tee in den zunehmend kühleren Herbsttagen ein echtes Gedicht.

Streuseliger Apfelkuchen mit Zimtnote (vegan)

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Gib in eine große Rührschüssel 225 g Mehl, den Puderzucker, 150 g Margarine und das Salz. Verknete die Zutaten zu einem glatten Teig - mit den Fingern geht es am besten. Fette eine Springform (26 cm) gut mit Margarine ein und drücke den Teig hinein. Vergiss nicht, einen etwa 5 cm hohen Rand zu formen.

  • 2. Schritt

    Wasche und schäle die Äpfel. Entferne das Kerngehäuse und schneide die Äpfel in etwa gleich große Stücke. Vermenge die Äpfel dann mit dem Apfel-(Mango-)Mark sowie dem Rohrzucker und verteile die Masse gleichmäßig auf dem Teigboden.

  • 3. Schritt

    Heize den Backofen auf 180 Grad Heißluft vor, bevor es an die Zimtstreusel geht: Vermenge dazu den Zucker, 125 g Margarine, 200 g Mehl und Zimt und verteile die Masse als Streusel auf den Äpfeln. Anschließend den Kuchen etwa 50 Minuten backen und auskühlen lassen. Vor dem Verzehr mit Puderzucker bestäuben.

Tipp:

  • Wenn du im Supermarkt kein Apfel-Mango-Mark findest, kannst du auch pures Apfel-Mark verwenden. Von Apfelmus absehen, sonst wird der Kuchen zu süß.

  • Naschkatzen aufgepasst! Wenn du magst, kannst du den noch lauwarem Apfelkuchen auch mit einer Kugel veganem Vanilleeis verzehren.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x