Stangenspargel mit feinen Pilzen

( 0 out of 5 )
Loading...
Stangenspargel mit Pilzen
  • 2 PersonenServings
  • 20 mPrep Time
  • 45 mCook Time
  • 1:05 hReady In
Rezept drucken

Bist du bereit für einen Hauch von Haute cuisine? Dann bist du hier richtig: Denn genau darunter fällt das Rezept für Stangenspargel mit Pilzen. Dieses feine Mahl ist von ganz anderer Klasse als etwa Spargel mit Pfannkuchen oder Spargelcremesuppe. Das königliche Gemüse erlebt in diesem Rezept eine echte Geschmackskunst. Es kommt mit feinen Pilzen auf den Teller und einem Sößchen, das Seinesgleichen sucht: Die Mischung aus Weißwein, Orangensaft und eingekochten Knoblauchzehen und Zwiebeln hinterlässt ein exotisches leckeres Erlebnis im Gaumen, von dem ich kaum genug kriegen kann.

Doch obwohl die Stangenspargel mit Pilzen so besonders sind, ist das Rezept in seiner Umsetzung alles andere als schwer. Du brauchst wenige, dafür geschmacksintensive Zutaten und ein bisschen Zeit. Mehr ist es nicht. Weder musst du ein Feinschmecker sein, noch ein Sterne-Koch. Haute cuisine kann auch einfach sein. Für die Zubereitung empfehle ich dir, zu etwas dickeren Spargelstangen zu greifen – und diese am besten beim Spargelbauer deines Vertrauens gleich schälen zu lassen. Das erspart dir jede Menge Arbeit.

Bei der Wahl der Pilze rate ich dir, entweder mit exklusiveren Pilzen wie Austernpilzen zu arbeiten, oder verschiedene Pilzarten zu mischen, um eine besonders schmackhafte Komponente zu kreieren. Aufgrund mangelnder Verfügbarkeit habe ich mich für frische Champignons und Pfifferlinge aus dem Glas entschieden. Wenn möglich, greif am besten auf ausschließlich frische Pilze zurück – deren Aromen sind geballter.

Bist du nun bereit für die Geschmacksexplosion im Gaumen? Dann nix wie ran an die weißen Stangen. Das Rezept eignet sich übrigens super für warme Tage. Es liegt leicht im Magen, hinterlässt kein Völlegefühl und verschont einen vor dem Fresskoma. In diesem Sinne: Bon Appétit!

Stangenspargel mit Pilzen
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Schäle die Spargelstangen und schneide die unteren holzigen Enden etwas ab. Schäle die Zwiebeln und Knoblauchzehen und hacke sie in feine Würfel. Erhitze in einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl und dünste darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfel an. Gib nun die Spargelstangen dazu und gare sie für 5 - 10 Minuten (je nach Dicke der Stangen) mit, bis sie bissfest sind. Zwischendrin die Spargel wenden. Gieß nun die Gemüsebrühe dazu, bring sie kurz zum Kochen und lass den Spargel dann für etwa 15 Minuten in der Brühe bei geringer Hitze köcheln. Jetzt kannst du die Spargelstangen herausnehmen und beiseitestellen. Die Brühe ebenfalls in eine Schüssel füllen und beiseitestellen.

  • 2. Schritt

    Putze die Pilze und schneide diese in kleine Würfel. Erhitze in der Pfanne nun das restliche Olivenöl und brate die Pilze darin gut an. Du kannst sie dann mit Salz und Pfeffer würzen und ebenfalls beiseitestellen.

  • 3. Schritt

    Fülle nun den Weißwein in die Pfanne, bringe ihn zum Kochen und reduziere dann die Hitze. Lass den Wein einköcheln, bis er etwa auf die Hälfte eingekocht ist. Gib dann die Spargelbrühe und den Saft der Orange dazu und schmecke die Brühe mit Salz und Pfeffer ab. Lass nun das Sößchen für rund 20 Minuten köcheln, bis es etwas eindickt.

  • 4. Schritt

    Zu guter Letzt setzen wir die Stangenspargel zurück in die Pfanne und geben auch die Pilze zur Brühe hinzu. Alles noch einmal erwärmen – dann kannst du auch schon auftischen. Bon Appétit!

Tipp:

  • Als Beilage empfehle ich dir einen leckeren Feldsalat mit Balsamico-Dressing.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x