Spargel mit Kichererbsen-Pfannkuchen

( 0 out of 5 )
Loading...
Kichererbsen-Pfannkuchen
  • 2 PersonenServings
  • 20 mPrep Time
  • 15 mCook Time
  • 35 mReady In
Print Recipe

Klassisch darf es manchmal schon sein. Auch wenn ich die extravagante Küche liebe, gerne die Zutaten neu kombiniere, mag ich Gerichte, die sich bewährt haben. Sie begleiten mich oft schon mein Leben lang. Trotzdem habe ich mich noch nicht an ihnen satt gegessen. Spargel und Pfannkuchen ist eines der Gerichte. Deshalb kommt das heute auf den Tisch. Okay, nicht ganz klassisch. Immerhin habe ich bei den Pfannkuchen ein bisschen experimentiert. Ich wollte eine gesündere Variante haben, die proteinreich ist. Zuerst habe ich mit Linsenpfannkuchen geliebäugelt – war aber nicht in der Lage Linsenmehl aufzutreiben, geschweige denn selbst welches herzustellen. So sind es eben Kichererbsen-Pfannkuchen geworden, die im Vergleich zu herkömmlichen Pfannkuchen intensiver schmecken und schneller sättigen. Zusammen mit weißem Spargelgemüse sind die Kichererbsen-Pfannkuchen eine schnelle Mahlzeit – alltagstauglich, familientauglich und aromatisch-lecker.

Kichererbsen-Pfannkuchen

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt: Die Spargel

    Schäle die Spargel und schneide sie etwa 2 cm lange Stücke. Die Stücke in einen Topf mit Wasser geben und kochen, bis sie bissfest sind (etwa 10 Minuten). Anschließend die Spargel abgießen und das Spargelwasser auffangen. Bereite nun aus Margarine und Mehl eine Mehlschwitze zu. Lösche diese mit etwas Spargelwasser ab und gieße die Hafer- oder Sojacuisine dazu. Sobald die Soße erhitzt ist, die Creme Vega sowie die Hefeflocken einrühren. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken. Bei Bedarf, wenn die Soße zu dickflüssig ist, noch etwas Pflanzenmilch oder Spargelwasser dazugießen. Sobald die Soße fertig ist, die Spargelstücke hineingeben.

  • 2. Schritt: Die Pfannkuchen

    Vermenge in einer großen Schüssel das Kichererbsenmehl mit etwas Salz und Kurkuma. Anschließend das Mineralwasser sowie das Öl dazugeben und mit einem Schneebesen oder Handrührer gut vermengen, so dass keine Klümpchen entstehen. Ist der Teig zu dick, noch etwas Wasser dazugeben. Ist er zu dünnflüssig, noch etwas Mehl hinzufügen.

  • 3. Schritt

    Erhitze in einer kleinen Pfanne etwas Öl und backe darin die Pfannkuchen sukzessive aus. Sobald eine Seite die gewünschte Bräune hat, wenden und die Rückseite backen. Regelmäßig Öl in die Pfanne geben, damit die Pfannkuchen nicht zu trocken werden oder anbrennen. Anschließend zusammen mit dem Spargelgemüse auf Tellern anrichten.

Tipp:

  • Wenn du Lust hast, kannst du auch ein paar Pfannkuchen mehr zubereiten und mit diesen eine Flädelsuppe machen.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x