Veganer Zwiebelkuchen nach Pfälzer Art

( 5 out of 5 )
veganer Zwiebelkuchen
  • 8 StückeServings
  • 1:30 hPrep Time
  • 30 mCook Time
  • 2:0 hReady In
Print Recipe

Wenn der Herbst ins Land einzieht, sich die Blätter verfärben und dir der Wind um die Ohren bläst, dann ist es soweit: Winzer offerieren ihren Neuen Wein. Und was passt dazu besser als Pfälzer Zwiebelkuchen? Na? Eben! Nichts! Jetzt ist das mit der Zubereitung eines Zwiebelkuchens gar nicht so einfach. Heul doch – sage ich zu mir selbst, als ich die siebte Zwiebel in kleine Würfel hacke. Aber damit nicht genug: Pfälzer Zwiebelkuchen auf vegane Art zuzubereiten ist schon eine kleine Herausforderung. Schließlich müssen wir gleich mehrere Zutaten ersetzen. Statt Speckwürfel Räuchertofu. Das ist ja noch einfach. Aber gelingt es uns auch, die Eier-Sahne-Masse adäquat zu ersetzen, so dass die Konsistenz des Pfälzer Zwiebelkuchens nichts einbüßt?! Es ist ein Vesuch – und ich verrate dir: Er glückt. Speisestärke reagiert mit Seidentofu ganz so wie gewünscht: als tolles Bindemittel. Ob einem waschechten Pfälzer die vegane Variante schmecken würde, kann ich dir zwar nicht sagen. Meiner Freundin und meinem Freund – beides waschechte Kurpfälzer – hat er jedoch geschmeckt. Serviert mit Neuem Wein macht er jeden trüben Herbsttag um Welten schöner. Da sind die Tränen, die dich die Zubereitung kosten wird, schnell vergessen 😉

veganer Zwiebelkuchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Starte mit der Zubereitung des Hefeteigs: Gib dazu das Mehl in eine Rührschüssel, krümle die Hefe hinein und füge eine Prise Salz hinzu. Dann 1 EL Sonnenblumenöl und das lauwarme Wasser dazu gießen und die Zutaten mit den Händen zu einer homogenen Masse kneten. Den Hefeteig abgedeckt in der Schüssel etwa eine Stunde gehen lassen.

  • 2. Schritt

    Schneide den Räuchertofu in kleine Würfel und lege ihn in einer kleinen Schüssel für mindestens eine Stunde in Sojasoße ein, bevor du ihn abseihst und in einer Pfanne in etwas heißem Öl scharf anbrätst.

  • 3. Schritt

    Wenn die Zubereitung des Hefeteigs etwa eine Dreiviertelstunde zurückliegt, kommt der schwierigste Part: Schneide alle Zwiebeln in kleine Würfel und den Lauch in feine Ringe - möglichst ohne Rotz und Wasser zu heulen. Dünste das Gemüse in einer großen Pfanne kurz an, bis die Zwiebelwürfel glasig sind.

  • 4. Schritt

    Gib nun den Seidentofu in eine Schüssel oder einen Mixer. Füge das Stärkemehl und großzügig Salz, Pfeffer und Muskat hinzu. Mixe die Masse für wenige Sekunden mit dem Zauberstab oder im Mixer. Sie sollte gut würzig sind, im Zweifel noch etwas nachwürzen. Rühre dann die angebratenen Tofuwürfel und die gedünsteten Zwiebeln und den Lauch in die Masse ein.

  • 5. Schritt

    Heize den Backofen auf 180 Grad Heißluft vor. Nimm nun deinen Hefeteig und rolle ihn auf der bemehlten Arbeitsfläche kreisförmig aus - und zwar so weit, bis er in eine 26er Springform passt und auf allen Seiten ein etwa zwei Zentimeter hoher Rand stehen bleibt. Verteile den Teig in der gefetteten Backform und fülle die Zwiebelmasse gleichmäßig hinein. Anschließend etwa 30 Minuten im Backofen backen.

Tipp:

  • Am besten schmeckt der Zwiebelkuchen, wenn er warm gegessen und zu Neuem Wein serviert wird.

  • Wenn du den Zwiebelkuchen als Hauptgericht zubereiten willst, passt Feldsalat als Beilage super dazu. Der hat jetzt auch Saison.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x