Spinat-Feldsalat mit geschmortem Wurzelgemüse

( 0 out of 5 )
Loading...
Spinat-Feldsalat
  • 4 PersonenServings
  • 15 mPrep Time
  • 25 mCook Time
  • 40 mReady In
Rezept drucken

Nix da – ohne Salat geht nichts! Als ich neulich mit einem Freund in einem elsässischen Supermarkt einkaufen war, stand er kopfschüttelnd neben mir, während ich ein Glas Senf nach dem nächsten in den Einkaufswagen legte. „Wozu brauchst du denn so viel Senf?“, fragte er mich. Und ich klärte ihn auf: fürs Salatdressing. Es vergeht nämlich so gut wie kein Tag, an dem bei mir kein Salat als Beilage auf den Tisch kommt – höchstens, wenn das Hauptgericht eine Suppe ist. Und für mich gehört in ein Salatdressing vor allem eins: viel Senf, ganz gleicher welcher. Für dieses Salatrezept habe ich einen besonderen verwendet: einen Fruchtsenf. Denn schließlich ist der Spinat-Feldsalat mit geschmortem Wurzelgemüse nicht irgendein Salat, sondern ein besonderer. Wenn du noch eine Vorspeise für das Festtagsmenü suchst, kommt dieses Rezept genau richtig! Du kannst es dir aber auch einfach so gönnen. Denn wie du weißt: Salat geht immer 😉

Das Highligt des Rezepts: Dieser Spinat-Feldsalat bekommt noch eine warme Komponente, um genau zu sein, sogar gleich zwei: Zum einen wird er mit geschmortem Wurzelgemüse aufgepeppt, zum anderen kommen noch gebratene Champignons dazu. Ein paar Walnüsse runden nicht nur den Anblick, sondern auch den Geschmack ab, der durch das Dressing eine schöne fruchtige Komponente erthält. Es kommt nämlich nicht nur Fruchtsenf zum Einsatz, sondern zugleich auch Himbeeressig *yummy*

Und da sagt noch mal jemand: Von Salat wird man nicht satt. Nix da. Wenn du den Salat als Vorspeise auftischst und noch weitere Gänge folgen, mach die Portionen ruhig ein bisschen kleiner, damit im Bauch noch Platz für die Hauptspeise und den Nachtisch bleibt. Wenn du ihn als Hauptgericht zu dir nimmst, schlag kräftig zu und gönn dir! Der Spinat-Feldsalat mit geschmortem Wurzelgemüse ist nicht nur lecker, sondern auch verdammt gesund. Da haben wir also den Salat und das ist gut so.

Spinat-Feldsalat
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Zunächst machen wir uns an die Zubereitung des Wurzelgemüses. Schäle dazu Karotten, Pastinaken und Rote Bete und schneide alles in feine Spalten. Heize den Backofen auf 180 Grad Heißluft vor. Streue etwas Salz auf das Gemüse, ehe du es rund 25 Minuten im Ofen garen lässt. Nach der Hälfte der Gardauer das Gemüse wenden.

  • 2. Schritt

    Wasche den Feldsalat und den Babyspinat. Schneide etwas Rotkohl in feine Streifen. Schäle die Zwiebel und die Knoblauchzehen und hacke sie in kleine Würfel. Die Champignons säubern und in Scheiben schneiden. In etwas Öl zusammen mit den Knoblauchwürfeln anbraten und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  • 3. Schritt

    Nun geht es ans Dressing: Dazu den Essig mit dem Öl, dem Fruchtsenf sowie dem Agavendicksaft vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Optional noch etwas Wasser hinzufügen. Den Feldsalat, Spinat und Rotkohl mit den Zwiebeln in eine Salatschüssel geben und mit 2/3 des Dressings vermengen. Kurz ziehen lassen, ehe du den Salat auf Teller setzt. Sobald das Wurzelgemüse gar ist, dieses auf die Salatteller geben, mit den noch warmen gebratenen Champignons und ein paar Walnusshälften toppen. Das restliche Dressing zum Schluss noch gleichmäßig mit einem Löffel auf den Salattellern über dem geschmortem Wurzelgemüse verteilen und den Salat lauwarm servieren.

Tipp:

  • Guten veganen Fruchtsenf gibt es bei Rotenburgs Handgemachtes: https://rotenburger-handgemachtes.de (Werbung unbezahlt).

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x