Pikanter Glasnudelsalat mit Wassermelone

( 0 out of 5 )
Loading...
Glasnudelsalat
  • 2 PersonenServings
  • 25 mPrep Time
  • 5 mCook Time
  • 30 mReady In
Print Recipe

Es war ein furchtbar heißer Tag – mir war weder nach kochen noch hatte ich großartig Appetit… So könnte die Geschichte, wie dieses Rezept entstanden ist, beginnen. Aber wer mich kennt, wird spätestens beim letzten Halbsatz stutzig. Eine appetitlose Vanessa?! Die gibt es nur, wenn sie richtig krank oder bekümmert ist. In Wirklichkeit ist die Geschichte hinter dem Glasnudelsalat sehr einfach: Meine Mama hat sich in den Urlaub verabschiedet mit einem vier Kilogramm-Trümmer von Wassermelone. Sie hat es nicht mehr geschafft, sie rechtzeitig anzuschneiden, ich hätte doch aber sicher eine Verwendung dafür. Pfffff. Bei 36 Grad im Schatten habe ich also zunächst mal eine Melone getragen – von meiner Mama bis zu mir nach Hause. Ohne den jungen Patrick Swayze an meiner Seite, der mir bei der Gelegenheit natürlich gern seine Muskeln hätte zur Schau stellen dürfen.

Einige Tage nahm die Melone dann gefühlt die Hälfte meines Kühlschranks in Beschlag. Ich aß Wassermelone zum Frühstück, als Nachtisch nach dem Mittagessen und abends. Warum? Weil man in einem Einpersonenhaushalt einfach Ewigkeiten an einer Vier-Kilogramm-Melone isst. Kurzum: Ich hatte Wassermelone nach drei Tagen ziemlich satt und wollte auch mal wieder etwas anderes zwischen die Zähne kriegen. Und so ratterte es in meinem Kopf. Mit welchen Komponenten kann Melone harmonieren? Ziemlich schnell reisten meine Gedanken nach Asien. Die Kombi aus süß und herzhaft ist dort schließlich beliebt. Beim Blick auf eine Packung Glasnudeln im Vorratsschrank war die Sache schnell geritzt: Wenn Glasnudelsalat mit Mango funktioniert, wird er auch mit Melone harmonieren. Soll ich dir was verraten? Das tut er auch. Da komme ich wieder zum Anfang zurück. An heißen Tagen, an denen man nicht kochen will, aber dennoch Appetit hat, ist der pikante Glasnudelsalat richtig erfrischend: dank Salatgurke und Wassermelone, die ich ganz alleine getragen habe. Bei 36 Grad im Schatten. Wer braucht denn schon Patrick Swayze?!

Glasnudelsalat
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Zerkleinere die Glasnudeln mit einer Schere, übergieße sie mit heißem Wasser und lass sie für rund 5 Minuten darin ziehen. Anschließend abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Salatgurke waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Melone entkernen und mundgerecht würfeln. Bei der gewaschenen Frühlingszwiebel das Messer schräg ansetzen und sie in Ringe schneiden. Als Nächstes die halbe Chilischote so klein wie möglich schneiden. Alles in eine Salatschüssel geben.

  • 2. Schritt

    Nun machen wir uns ans Dressing: Vermenge dazu etwas Sesamöl mit dem Essig und der Sojasoße und füge etwas Koriander dazu. Vorsichtig nun ein paar Spritzer Tabasco hinzuträufeln. Gib das Dressing in die Salatschüssel, füge auch die Glasnudeln hinzu und vermenge alles gut. Anschließend den Glasnudelsalat abschmecken, gegebenenfalls nachwürzen und mit Erdnüssen und etwas Sesam getoppt auf Tellern anrichten.

Tipp:

  • Zu Glasnudelsalat passen nicht nur Frühlingsrollen gut, sondern auch frittierte Tofuwürfel. Würzig mariniert sind die Tofustückchen ein echter Genuss: außen kross und innen weich.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x