Idealer Partybegleiter: Mediterraner Nudelsalat

( 0 out of 5 )
Loading...
Nudelsalat
  • 4 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 10 mCook Time
  • 20 mReady In
Print Recipe

Was früher der Mettigel auf jeder Party war, ist heute der Nudelsalat, oder? Du findest kein Salatbuffet, bei dem es nicht irgendeine Variante von Nudelsalat gibt. Herzhaft deftig mit Mayo angemacht oder eher minimalistisch mit einer Vinaigrette kommt der Salat immer gut an. Beim Grillfest darf er nicht fehlen, beim Ausstand aus der Firma nicht und auch nicht bei der Geburtstagsfete. Schon lange, bevor ich vegan wurde, habe ich mich vom richtig herzhaften Mayo-Nudelsalat verabschiedet und den leichteren mediterranen für mich entdeckt. Er ist einfach in der Zubereitung, braucht nicht viele Zutaten und kann beliebig ergänzt und verfeinert werden. In meinem Grundrezept verrate ich dir, welche Zutaten für mich zum kulinarischen Partybegleiter unbedingt dazu gehören. Wie machst du denn deinen Pastasalat?

Nudelsalat

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Koche die Penne nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente. Lass in der Zwischenzeit die Olivenscheiben und die getrockneten Tomaten gut abtropfen und schneide Letztere in kleine Stücke. Gib die Oliven und Tomaten in eine große Salatschüssel. Röste in einer Pfanne die Pinienkerne ohne Öl an.

  • 2. Schritt

    Sobald die Nudeln al dente sind, abtropfen lassen und noch warm zu den Oliven und Tomaten in die Salatschüssel geben. Anschließend das Olivenöl über den Salat gießen und diesen mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gerösteten Pinienkerne zum Schluss dazugeben und den Salat vor dem Verzehr mit dem gewaschenen Rucola toppen.

Tipp:

  • Auch andere Antipasti, etwa Peperoni oder eingelegte Champignonscheiben, lassen sich gut in den Nudelsalat integrieren. Wenn du keinen Rucola zur Hand hast, kannst du auch Basilikumblätter verwenden.

  • Als nicht-vegane Variantet kannst du auch Schafskäsewürfel in den Salat schneiden.

Kommentare (2)

  • Ursula Stampfer

    Hallo Vanessa,
    diesen Salat habe ich auch schon des öfteren gemacht. Schmeckt einfach lecker.
    Ich wollte dir noch ein paar schöne Tage in Dublin wünschen. Mir war gestern gar nicht bewußt, dass wir uns vor deiner Reise nicht mehr sehen werden. Toi, Toi, Toi, dass du mit deinem Ergebnis zufrieden bist.
    Gruß
    Ursula

    • Vanessa Schäfer

      Hallo Ursula,
      vielen Dank 🙂 Bin gespannt, wie der Lauf morgen wird… und vor allem ob es trocken bleibt 😉

      Bis bald
      Vanessa

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x