Gemüse-Spaghetti auf Auberginen

( 0 out of 5 )
Loading...
Gemüse-Spaghetti
  • 2 PersonenServings
  • 15 mPrep Time
  • 15 mCook Time
  • 30 mReady In
Print Recipe

Leicht, glutenfrei und vegan: Diese drei Attribute verleihe ich den Gemüse-Spaghetti im Auberginenbett. Also genau das Richtige für After-Christmas oder andere Festtage, an denen für gewöhnlich Völlerei herrscht. Dieses Rezept entstammt nicht meiner Feder, sondern der von Kirsten Skaarup. Es ist in ihrem brandneuen Buch „Superfood – Superfit mit Powerfood“ zu finden und nicht nur leicht und schnell zuzubereiten, sondern auch richtig schmackhaft. Allerdings wäre ich keine Köchin, wenn ich nicht ein paar Veränderungen am Rezept vorgenommen hätte. So verwende ich Paprika anstatt Sellerie (weil Ersteres noch zu Hause war) und lasse zu Beginn die Auberginenwürfel nicht noch 30 Minuten in Salzwasser ziehen – weil ich dazu zu hungrig war 😉

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Mache aus den Karotten und den Zucchini Spaghetti. Ich verwende dafür einen Spiralschneider von Gefu. Mit diesem lassen sich dünnere und dickere Spaghetti schneiden.

  • 2. Schritt

    Zerkleinere die Schalotte und zwei Zehen Knoblauch. Schneide die Zucchini in Würfel. Erhitze etwas Öl in einem Topf und brate darin Schalotte und Knoblauch an. Gib dann die Auberginenwürfel und die gewürfelte Paprika hinzu. Sobald diese gut angebraten sind, wird das Ganze mit den gehackten Tomaten abgelöscht. Bringe die Soße zum Köcheln und schmecke sie mit Zimt, etwas Chili und Thymian ab.

  • 3. Schritt

    Erhitze etwas Öl in einer Pfanne. Zerkleinere die dritte Knoblauchzehe und die Zwiebel und dünste beides an. Gib dann die geviertelten Pilze dazu und brate diese scharf an. Dann mit etwas Zitronensaft ablöschen und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Zu guter Letzt kommen die Gemüse-Spaghetti hinzu. Dünste diese ganz kurz an - bis sie noch bissfest, aber erhitzt sind. Mit Salz und Ofeffer abschmecken.

  • 4. Schritt

    Schmecke nun auch die Soße mit Salz, Zucker und Zitronensaft ab und verteile diese auf Tellern. Bette darauf die Gemüse-Spaghetti - und lasse es dir dann so richtig schmecken.

Tipp:

  • Anstelle von Karotten und Zucchini kannst du die Spaghetti auch aus anderem Gemüse machen, das sich gut im Spiralschneider verarbeiten lässt, z. B. Pastinaken oder Sellerie.

  • Adventsgewinnspiel: E

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x