Orientalische Rote-Linsen-Waffeln (vegan)

( 5 out of 5 )
Rote-Linsen-Waffeln
  • 2 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 30 mCook Time
  • 40 mReady In
Rezept drucken

Yummy! Wie du vielleicht weißt, ist im vergangenen Jahr in meine Küche ein neues Waffeleisen eingezogen. Ich konnte einfach nicht glauben, dass es immer an meinem Teig liegen mag, dass die Waffeln im alten Eisen kleben blieben. Das Investment hat sich gelohnt: Seit es da ist, bin ich unter die Waffelbäcker gegangen! Denn im neuen Eisen gelingen die Waffeln immer und bleiben kein bisschen haften. Nach ein paar konventionellen Waffeln und den Winterwaffeln mit Apfelkompott war es nun auch mal Zeit für herzhafte Waffeln. Dazu habe ich zu meiner Lieblingshülsenfrucht gegriffen und mit Gewürzen jongliert. Herausgekommen sind orientalische Rote-Linsen-Waffeln. Unfassbar lecker!

Absolut verliebt habe ich mich in diese Rote-Linsen-Waffeln, die gesund und unglaublich schmackhaft sind: Die Vielfalt an Gewürzen führt einen kulinarisch in 1001 Nacht: Ingwer, Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma kommen zum Einsatz und lassen die Geschmacksknospen “Hallelujah” schreien. Ideal zu den Waffeln passt Hummus als Dip. Aber auch eine vegane Aioli oder einen Gemüseaufstrich kann ich mir gut dazu vorstellen. Abgerundet wird das Ganze auf meinem Teller mit Salat und gebratenem Gemüse. Ich habe mich für gebratene Champignons entschieden, die ich reichlich mit Knoblauch und Petersilie gespickt habe.

Wenn du noch keine Erfahrung mit herzhaften Waffeln gesammelt hast: Probiere sie unbedingt mal aus. Du wirst überrascht sein, wie einfach sich diese Rote-Linsen-Waffeln zubereiten lassen. Ich war überrascht, wie gut sie sich aus dem Waffeleisen gelöst haben und zähle schon jetzt die Tage, bis ich dieses Gericht wieder kochen werde – dann vielleicht auch mal in einer mediterranen Variante.

Rote-Linsen-Waffeln
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Koche die Linsen für rund 20 Minuten in Wasser oder Gemüsebrühe. In der Zwischenzeit die Schalotten schälen und zusammen mit der Chili klein hacken. Gib sie in eine Schüssel und füge alle trockenen Zutaten hinzu: das Kichererbsenmehl ebenso wie die Gewürze. Das Sojamehl in 2 EL Wasser anrühren und mit in die Schüssel geben.

  • 2. Schritt

    Die gekochten roten Linsen schließlich abseihen und pürieren. Füge sie zu den restlichen Zutaten in deiner Schüssel. Die frischen Kräuter (z.B glatte Petersilie) fein hacken und ebenfalls mit in den Waffelteig geben. Alles gut vermengen. Nun noch so viel Mineralwasser mit in den Teig gießen, bis dieser die gewünschte Konsistenz erhält. Er sollte zähflüssig sein.

  • 3. Schritt

    Heize den Backofen auf 100 Grad Heißluft vor. Fette das Waffeleisen und backe den Waffelteig nach und nach aus. Du bekommst aus der Teigmenge entweder vier kleine oder zwei große Waffeln heraus, die gut sättigen. Die Waffeln auf einem Teller im Backofen warmhalten, bis alle ausgebacken sind. Dann kannst du sie mti deinen Beilagen auf Tellern anrichten.

Tipp:

  • Gebratenes Gemüse und ein Dip machen sich gut zu den Wafffeln. Du kannst aber auch einfach einen knackigen Salat dazu servieren.

Kommentare (2)

  • Avatar
    Linda Becker

    Hallo Vanessa, ich finde diesen Block super! Jedoch vermisse ich die Angabe, für wieviel Personen das jeweilige Gericht gedacht ist.

    • Avatar
      Vanessa Schäfer

      Liebe Linda,

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar. Es freut mich, dass dir mein Blog gefällt.
      Du findest die Anzahl der Personen/Portionen immer im jeweiligen Rezept oben rechts neben dem Headerbild.
      Das Rezept für die Rote-Linsen-Waffeln ist für zwei Personen ausgelegt.

      Ich wünsche dir viel Spaß mit meinen Rezepten 🙂

      Liebe Grüße
      Vanessa

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x