Kartoffelgratin an Tempeh-Champignons

( 0 out of 5 )
Loading...
Kartoffelgratin
  • 2 PersonenServings
  • 20 mPrep Time
  • 60 mCook Time
  • 1:20 hReady In
Print Recipe

Kartoffelgratin war meine Henkersmahlzeit! Klingt irgendwie brutal, aber es war tatsächlich das letzte vegetarische Essen, das ich angerührt habe, bevor ich mich dazu entschloss, vegan zu leben. Die Henkersmahlzeit kam mir nun wieder in den Sinn, als sich bei mir im Keller die Kartoffeln horteten. Man kann mir viel nachsagen, aber ein Kartoffelfan bin ich nicht. Ich esse die Knollen zwar ganz gerne, aber ich bereite sie im Vergleich zu anderen Beilagen nicht gern zu – weil ich für die Zubereitung oft einfach zu ungeduldig bin. Doch jetzt hatte ich Zeit, die Kartoffeln mussten weg und deshalb startete ich das Experiment veganes Kartoffelgratin. Mit dem Hefeschmelz darüber alles andere als eine schlechte Idee. Kombiniert habe ich das Gratin mit gebratenen Tempeh-Sticks auf Champignons. Du kannst das Kartoffelgratin aber natürlich auch mit all dem kombinieren, was du gerne dazu essen magst. Kulinarische Grenzen gibt es nicht – noch nicht mal bei meiner Henkersmahlzeit 😉

Kartoffelgratin

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Schäle die Kartoffeln und schneide sie in feine Scheiben. Gib die Scheiben in eine große Schüssel und füge die Hafercuisine sowie die Kräuter deiner Wahl hinzu. Schäle eine Knoblauchzehe und schneide sie in kleine Würfel - ebenfalls zu den Kartoffeln geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • 2. Schritt

    Erhitze in einem Topf die Margarine und mache eine Mehlschwitze. Diese mit etwa der Hälfte der Soja- oder Hafermilch ablöschen. Mit dem Schneebesen alles gut verrühren. Nimm dann den Topf vom Herd und gib die Hefeflocken sowie den Senf dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Rest Milch hinzugeben und alles noch einmal kurz aufkochen. Heize den Backofen auf 180 Grad vor.

  • 3. Schritt

    Fette eine ofenfeste Form mit etwas Öl oder Margarine ein und verteile darin gleichmäßig die Kartoffelscheiben mit der Flüssigkeit. Anschließend den Hefeschmelz als Käseersatz obendrauf verteilen. Wenn du magst, kannst du noch etwas Paprikapulver darüber verstreuen. Schiebe nun das Gratin in den Ofen und backe es zwischen 45 und 60 Minuten - bis es gar ist. Die Dauer hängt von der Art der Kartoffeln sowie von der Dicke der Scheiben ab.

  • 4. Schritt

    Bereite in der Zwischenzeit die Champignons zu. Wasche diese und viertle sie. Die zweite Knoblauchzehe schälen und klein hacken. Erhitze in einem Topf etwas Olivenöl und brate die Champignons darin scharf an. Nun auch die gehackte Knoblauchzehe dazugeben und alles mit Salz, Pfeffer, Muskat und Petersilie würzen. Warm halten, bis das Gratin fertig ist.

  • 5. Schritt

    Schneide das Tempeh in gleichmäßige Sticks. Würze diese auf allen Seiten mit Curry und Paprikapulver. Erhitze in einer Pfanne etwas Olivenöl und brate die Tempeh-Sticks darin scharf von allen Seiten an. Sobald sie fertig sind, auf ein Küchentuch legen und das überschüssige Öl abtupfen.

  • 6. Schritt

    Sobald das Gratin fertig ist, portionsweise Stücke aus der Form nehmen. Champignons auf flachen Tellern verteilen und die Tempeh-Sticks darauf anrichten. Lass es dir schmecken.

Tipp:

  • Das Kartoffelgratin lässt sich gut vorbereiten. Du kannst es zubereiten, bis es backfertig ist, und dann kaltstellen. So musst du es ein paar Stunden später oder tagsdarauf nur noch in den Ofen schieben.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x