Brezelknödel mit Pilzragout

( 5 out of 5 )
Loading...
Brezelknödel
  • 2 PersonenServings
  • 30 mPrep Time
  • 20 mCook Time
  • 1:30 hReady In
Print Recipe

Berge von Brezeln waren bei einem (Oktober-)Herbstfest übrig – und drohten in der Mülltonne zu landen. Keiner wollte welche mit nach Hause nehmen. Also sind sie kurzerhand bei mir gelandet. Dort habe ich sie erst einmal trocknen lassen und mich dann dazu aufgerappelt Brezelknödel zu machen. Ein Aufwand, der sich gelohnt hat. Zusammen mit Pilzragout werden die Brezelknödel zu einem leckeren Sonntagsessen, das bei Besuch bestens ankommt: Kein Pilz bleibt da in der Pfanne übrig.

BrezelknödelBrezelknödel

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Gib die Chiasamen in ein großes Glas und gib das Wasser hinzu. Während die Chiasamen etwa eine halbe Stunde quellen, kannst du die getrockneten Brezeln in kleine Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne und dünste die in kleine Würfel geschnittenen Schalotten darin an. Lösche die Zwiebeln dann mit der Hafermilch ab und koche diese kurz auf.

  • 2. Schritt

    Übergieße die Brezelscheiben mit der Milch. Gib die gequollenen Chiasamen hinzu. Vermische dann alles gut und lasse die Brezeln etwa 20 Minuten in der Flüssigkeit ziehen. Sind die Brezelscheiben gut getränkt, kannst du die Petersilie sowie Salz, Pfeffer und Muskat hinzugeben. Vermenge alles gut. Zerdrücke die Masse dann mit einem Kartoffelstampfer - Vorsicht Kraftakt!

  • 3. Schritt

    Forme dann aus der Brezelmasse die Knödel. Bereite dann das Pilzragout vor: Viertle dazu die Pilze, schäle Knoblauch und Zwiebel und schneide diese in kleine Würfel.

  • 4. Schritt

    Dünste dann in einer Pfanne Zwiebel und Knoblauch an. Gib dann die Pilze hinzu und würze alles mit Salz, Pfeffer und Muskat. Sobald die Pilze angedünstet sind, kannst du die Petersilie hinzugeben und alles mit dem Weißwein ablöschen.

  • 5. Schritt

    Erhitze derweil in einem großen Topf Wasser. Sobald das Wasser kocht, gib die Knödel hinzu und lasse sie 15 Minuten ziehen. Kümmere dich dann wieder um das Pilzragout: Gieße die Gemüsebrühe hinzu und bringe alles zum Kochen. Zum Schluss noch die Hafercuisine dazugeben und etwas Soßenbinder zum Eindicken. Sobald die Knödel fertig sind, kannst du das Gericht auf dem Teller anrichten.

Tipp:

  • Bis auf die Brezel ist dieses Gericht vegan. Es gibt jedoch auch vegane Brezel. Am besten informierst du dich beim Bäcker deines Vertrauens, welche Zutaten er verwendet.

  • Hast du Knödel übrig? Dann gefriere sie einfach portionsweise ein. Wenn es mal wieder schnell gehen musst, wirst du dankbar drum sein.

  • Alle Nicht-Veganer können die Hafermilch und die Hafer-Cuisine natürlich durch Kuhmilch und Sahne ersetzen.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x