Würzige Kürbis-Kartoffel-Suppe

( 0 out of 5 )
Loading...
Würzige Kürbis-Kartoffel-Suppe
  • 4 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 20 mCook Time
  • 30 mReady In
Print Recipe

Sie sind wieder da! Ja, tatsächlich. Pumpkins are back, die Kürbisse sind zurück. Es gibt wenige kulinarische Wiedersehen im Jahr, auf die ich mich so sehr freue wie auf die mit Hokkaido-Kürbissen. Okay, Spargel und Erdbeeren heiße ich jedes Jahr auch von ganzem Herzen willkommen. Aber die kugelrunden orange-farbigen Gemüsetrümmer sind für mich zugleich Trostspender: Sie retten mich durch die nasse, kalte und dunkle Jahreszeit, die ich alles andere als mag. Weil der Spätsommer sich die Tage nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt hat – bitte Herbst, bleib noch ein bisschen fern – war es an der Zeit für eine Kürbissuppe. Doch nicht etwa die feurige, mit der du bereits Bekanntschaft gemacht hast. Es wurde eine würzige Kürbis-Kartoffel-Suppe draus mit Curry und Cayenne-Pfeffer. Und die lernst du heute kennen. Weißt du, was an Suppen noch so toll ist außer, dass sie unschöne Tage ein bisschen gemütlicher machen? Sie sind schnell zubereitet – und zwar in so großer Menge, dass du getrost ein zweites Mal davon essen oder noch besser eine oder mehrere Portionen einfrieren kannst. So sparst du dir gleich doppelt Zeit in der Küche und hast zweimal so viel Freude mit der Kürbis-Kartoffel-Suppe.

Feine Kürbis-Kartoffel-Suppe

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Wasche den Kürbis, halbiere ihn und entferne die Kerne. Schneide ihn anschließend in Würfel. Schäle die Kartoffeln sowie Zwiebeln und Knoblauch und würfle diese ebenfalls.

  • 2. Schritt

    Erhitze in einem großen Topf etwas Öl und dünste das gewürfelte Gemüse kurz darin an. Anschließend die Gemüsebrühe hinzugeben und etwa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

  • 3. Schritt

    Püriere dann die Suppe mit einem Zauberstab oder im Mixer. Sahne oder Pflanzencuisine hinzugeben und mit Cayenne-Pfeffer und Curry abschmecken. Anschließend gegebenenfalls noch mit einem Löffel Creme Fraiche und Kräutern garnieren und heiß servieren.

Tipp:

  • Creme-Suppen lassen sich super vegan zubereiten: Anstelle der Sahne einfach Hafer-, Reis- oder Sojacuisine verwenden und gegebenfalls die Creme Fraiche durch Creme Vega ersetzen.

  • Hokkaido-Kürbisse musst du nicht schälen. Einfach gut waschen. Die Schale wird beim Kochen so weich, dass sie sich problemlos pürieren lässt.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x