Vegane Königsberger Klopse

( 0 out of 5 )
Loading...
vegane Königberger Klopse
  • 4 PersonenServings
  • 20 mPrep Time
  • 40 mCook Time
  • 60 mReady In
Rezept drucken

Pssssssst… ich schulde dir noch etwas! Und zwar ein Rezept aus der Rubrik „Eure Lieblingsrezepte“. Auf Social Media habe ich gefragt, welches Rezept ich einmal veganisieren und nachkochen bzw. nachbacken soll. Wer hätte es gedacht: Es sind Königsberger Klopse geworden, vegane Königsberger Klopse natürlich. Zusammen mit ein paar meiner Blog-Follower hat dieses Rezept im März 2020 in einem kleinen Online-Kochevent seine Premiere gefeiert: Wir haben zeitgleich jeder für sich zu Hause vegane Königsberger Klopse nachgekocht – auf Basis von Buchweizen und roten Linsen.

Jetzt muss ich dazu sagen, dass ich vor diesem Tag genau einmal in meinem ganzen Leben Königsberger Klopse gegessen habe. Meine Schwester hat sie früher einmal zu Hause für die Familie gemacht. Dass sie dann vollkommen von meinem Speiseplan verschwunden sind, sagt alles: Ich fand sie einfach nicht überzeugend. Das mag aber mitunter auch daran liegen, dass ich damals mit Kapern und der leicht säuerlichen Soße nicht viel anfangen konnte. Vielleicht lag es aber auch einfach daran, dass die Klopse aus Hackfleisch waren. Optional könnte es natürlich auch sein, dass die Kochkünste meiner Schwester damals noch nicht so ausgereift waren 😉

Dass ich mich nun diesem Rezept und somit auch der Challenge gestellt habe, habe ich aber nicht bereut. Zum einen hat es total Spaß gemacht, gemeinsam zu kochen, auch wenn jeder für sich war. Zum anderen habe ich das Gericht nun völlig neu kennengelernt und liebgewonnen. Vegane Königsberger Klopse sind zwar mit Sicherheit kein Gericht für alle Tage, weil es einem zum einen einiges an Zeit, zum anderen aber vor allem an Aufwand abverlangt. Aber es ist ein Gericht, das definitiv nicht mehr von meinem Speiseplan gestrichen wird. Im Leben hat eben alles eine zweite Chance verdient: Ich bin dankbar, dass ich diese dank meiner Blog-Community Königsberger Klopsen eingeräumt habe.

vegane Königberger Klopse
Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt: Die Klopse

    Los geht es mit den Klopsen: Koche dazu Buchweizen und Linsen weich, so dass eine "Pampe" entsteht. In der Zwischenzeit eine Zwiebel würfeln und in etwas Öl andünsten. Die Petersilie hacken. Buchweizen, Linsen und Zwiebel nun zusammen mit dem angerührten Sojamehl, Senf, 3 EL Dinkelmehl sowie dem Paniermehl in eine Schüssel geben. Alles großzügig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, vermengen und daraus Klopse formen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Klopse darin von allen Seiten anbraten.

  • 2. Schritt: Die Brühe

    Die zweite Zwiebel schälen und halbieren und zusammen mit den Pfefferkörnern, dem Lorbeerblatt sowie etwas Piment zur Gemüsebrühe in einen Topf geben. Alles kurz aufkochen lassen und dann die Temperatur herunterdrehen. Das Wasser darf nicht mehr kochen. Dann die Klopse hineinlegen und in der Brühe 5 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Topf holen und im Backofen warmhalten. Die Brühe nicht wegkippen, wir brauchen noch etwas davon im nächsten Schritt.

  • 3. Schritt: Die Soße

    Jetzt geht es an die Soße: Dazu die Margarine zum Schmelzen bringen und 3 EL Mehl einrühren (Mehlschwitze). Weißwein, 100 ml von der Brühe (siehe Schritt 2), Pflanzensahne, Zitronensaft und Kapernwasser hinzufügen und alles für etwa 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Kapern dazu geben und die Soße mit Salz, Pfeffer und Muskat (ggf. auch mit Agavendicksaft) abschmecken.

Tipp:

  • Als Beilage empfehle ich dir Salzkartoffeln oder Reis – und natürlich einen Salat.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x