Überbackener Genuss: Gefüllte Paprika

( 0 out of 5 )
Loading...
gefüllte Paprika
  • 2 PersonenServings
  • 5 mPrep Time
  • 40 mCook Time
  • 45 mReady In
Print Recipe

Es gibt Gerichte, die könnte man immer essen. Und es gibt welche, auf die braucht man richtig Appetit. Wenn der aber da ist, dann hilft alles andere nichts: Dann muss genau diese Mahlzeit auf den Tisch. Sonst kann sich das schon mal auf die Laune niederschlagen 😉 Gefüllte Paprika sind so eine Mahlzeit. Die gibt es bei mir höchstes einmal im Jahr – und zwar genau dann, wenn die Gelüste darauf unstillbar groß sind. Bei den Füllungen versuche ich immer ein bisschen zu variieren. Beim letzten Mal stand mir der Sinn nach pikant. Die Füllung habe ich aus Reis und Linsen zubereitet, um ein paar Proteine ins Essen zu schmuggeln. Der Masse habe ich mich dann mit so gut wie allem genähert, was dem Ganzen feurige Würze verpasst – allem voran Ajvar, das ich nicht mehr missen möchte. Weil ich noch zwei Scheiben veganen Käse im Kühlschrank hatte, für den ich sonst keine Verwendung sah, habe ich die gefüllte Paprika kurzerhand überbacken. Jetzt bin ich mir ziemlich sicher, dass der Appetit auf gefüllte Paprika nicht wieder ein Jahr auf sich warten lässt 😀

gefüllte Paprika

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Koche die roten Linsen zusammen mit dem Reis in Gemüsebrühe nach Packungsanweisung, bis beides noch bissfest ist. Unter die fertige Linsen-Reis-Masse das Ajvar mischen und alles gut vermengen. Wasche und schneide die Tomaten und die geschälte Knoblauchzehe in kleine Würfel und hebe diese ebenfalls unter.

  • 2. Schritt

    Hacke nun deine frischen Kräuter klein und mische diese zusammen mit den Gewürzen unter die Masse. Diese sollte sehr pikant und würzig schmecken. Im Zweifel gerne noch mal mit den Gewürzen nachlegen.

  • 3. Schritt

    Als Nächstes den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen. Wasche und halbiere die Paprika und fülle diese großzügig mit deiner Linsen-Reis-Masse. Öle eine große Auflaufform ein und setze in diese deine gefüllten Paprikahälften hinein. Falls du am Ende von der Füllmasse etwas übrig hast, kannst du den Rest mit in die Form geben. Auf die gefüllten Paprika je eine halbe Scheibe veganen Käse legen und das Ganze noch mit Tomatenscheiben toppen. Großzügig salzen und pfeffern und die Paprika für etwa 20 bis 25 Minuten backen, bis der Käse leicht geschmolzen ist.

Tipp:

  • Veganer Käse schmilzt nicht immer. Am besten du probierst dich nach und nach durch das Sortiment und schaust, welcher vom Geschmack, von der Konsistenz und vom Schmelzverhalten her deine Bedürfnisse am besten befriedigt.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x