Küchengruß: Kürbis im Sesammantel

( 0 out of 5 )
Loading...
  • 2 PersonenServings
  • 5 mPrep Time
  • 20 mCook Time
  • 25 mReady In
Rezept drucken

Und was mache ich jetzt mit dem restlichen Hokkaido? Du kennst das bestimmt auch: Du bereitest irgendein Rezept mit Kürbis zu, hast am Ende aber noch einen halben oder ein Viertel übrig, weil ein ganzer Kürbis vor allem in kleinen Haushalten viel zu viel ist. Bei mir ist das immer der Fall. Dann sehe ich den Rest im Kühlschrank und denke: Was mache ich damit nur? So ist dieses schnelle Rezept entstanden: Kürbis im Sesammantel. Panierte Hokkaido-Streifen – ohne Aufwand schnell zubereitet und ideal für Tage, an denen die Zeit oder Lust fürs Kochen fehlt.

Kürbis im Sesammantel lebt nicht nur von der knusprigen Sesam-Panade, sondern auch von der würzigen Marinade darunter: Hier habe ich mich an der ultimativen Gewürz-Kombi aus der arabischen Küche bedient: Zimt und Chili. Perfekte Harmonie – und passt hervorragend zu Kürbis. Natürlich kannst du dich aber auch an anderen Gewürzen oder Kräutern bedienen und eine mediterrane oder asiatische Version zaubern. Jeden Streifen einmal durch die Panierstraße ziehen, dann ab in den Ofen damit und schon steht in weniger als 30 Minuten ein feiner herbstlicher Küchengruß auf dem Tisch. Den kannst du entweder als Vorspeise oder (bei größeren Kürbisresten) natürlich auch als Hauptgericht genießen.

Als Variante kann ich mir übrigens anstatt des Sesammantels auch ein Cornflakes-Mantel gut vorstellen – das wird einfach beim nächsten Mal ausprobiert. Die Kürbiszeit hat schließlich gerade erst so richtig angefangen.

Werbung unbezahlt

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Schneide den Kürbis in Streifen. Vermenge in einem kleinen Schälchen das Olivenöl mit den Gewürzen. Gib in eine separate Schale den Sesam. Nun jeden Kürbisstreifen einmal durch die Panierstraße ziehen: zunächst durch die Marinade und anschließend durch den Sesam. Dann die Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  • 2. Schritt

    Die panierten Kürbisstreifen im Backofen bei 180 Grad Umluft für etwa 20 Minuten backen, bis sie weich sind. Noch warm genießen – zum Beispiel zusammen mit einem Chutney zum Dippen.

Tipp:

  • Das Rezept eignet sich sowohl als Vorspeise als auch als Hauptspeise. Wenn du den Kürbis als Hauptgericht isst, kannst du ihn gut mit einer Salatbeilage servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x