Gedeckter Tisch im Winter

Saisonkalender

Trends gibt es überall – sogar in Sachen Ernährung. Doch auch wenn seit einiger Zeit verstärkt mit den Attributen saisonal und regional geworben wird, handelt es sich hierbei um keine Modeerscheinung. Saisonal und regional waren schon zu Urgroßmutters Zeiten angesagt – ganz einfach deshalb, weil Globalisierung damals noch ein Fremdwort war.

Was wir heute in unseren Gemüseregalen im Supermarkt finden, war zu früheren Zeiten noch undenkbar. Das Warenangebot umfasste damals lediglich das, was der deutsche Boden gerade her gab. Kurzum: Saisonales und Regionales. Auch das heimische Gemüsebeet spielte eine enorme Rolle. Und ja, dort gedieh ebenfalls nur Saisonales und Regionales.

Der aktuelle Ernährungstrend geht also zurück zu den Wurzeln. Und das macht Sinn: Das Gemüse schmeckt besser, weil es reif geerntet wird, kurze Transportwege wirken sich positiv auf die Umwelt aus und preisgünstiger sind saisonale und regionale Produkte obendrein.

Welches Gemüse jetzt im Winter Hochkonjunktur hat, kannst du dem Saisonkalender entnehmen.

Saisonkalender Winter Champignons:
reich an Vitamin K, D, E sowie verschiedenen B-Vitaminen, Kalium, Eisen, Zink, enthält wertvolle Aminosäuren
Saisonkalender Winter Grünkohl:
Superfood unter den Blattgemüsen, hoher Gehalt an Vitamin A, Vitamin C, Vitamin K sowie Folsäure, reich an Calcium, Kalium, Magnesium, Omega-3-Fettsäuren und  Chlorophyll
Saisonkalender Winter Karotten:
hoher Carotingehalt, reich an Vitamin B, C und E, hoher Gehalt an Calcium, Eisen, Magnesium, Kalium, Zink und Phosphor
Saisonkalender Winter Kartoffeln:
enthält viele B-Vitamine und Vitamin C sowie die Spurenelemente Kalium, Magnesium, Calcium, Phosphor und Eisen, kalorienarm
Saisonkalender Winter Kürbis:
hoher Anteil an Beta-Carotin, Magnesium, Calcium und Kalium, liefert Ballaststoffe und ist dabei sehr kalorienarm
Saisonkalender Winter Lauch:
reich an Vitamin C, Vitamin K, Folsäure, Kalium, Calcium, Magnesium, Eisen, Mangan, wirkt antibakteriell
Saisonkalender Winter Pastinaken:
kleine Vitaminbomben, reich an Folsäure, Beta-Carotin, Natrium, Calium, Phospor, Fluorid und Eisen
 Saisonkalender Winter Rosenkohl:
reich an Vitamin C, Zink und fettlöslichem Vitamin K
 Saisonkalender Winter Rote Bete:
reich an Vitaminen und Mineralstoffen: Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B5, Vitamin B6, Vitamin C, Folsäure, Calcium, Magnesium, Natrium, Phosphor, Jod, Kalium, Betanin
Saisonkalender Winter Rotkohl:
hoher Vitamin C-Gehalt, reich an Kalium, Calcium, Eisen und Magnesium, kalorienarm, stärkt die Abwehrkräfte
Saisonkalender Winter Schwarzwurzeln:
reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Eisen, Kalium, Mangan, Kupfer, Vitamin B und E, hoher Ballaststoffgehalt, als Anti-Stress-Gemüse bekannt, wirkt harntreibend, schweißtreibend und schlaffördernd
Saisonkalender Winter Steckrübe:
auch schwedische Rübe genannt, kohlenhydratreich, reich an Beta-Carotin, Vitamin B und C, Mineralstoffen sowie Zink, Eisen und Folsäure, kalorienarm, krebshemmende Wirkung
Saisonkalender Winter Weißkohl:
reich an Ballaststoffen, viel Vitamin C und K, hoher Anteil an Folsäure, kalorienarm, wirkt entzündungshemmend und verdauungsfördernd, schützt vor Krebs (bei rohem Verzehr)
Saisonkalender Winter Wirsing:
reich an Vitamin C, Lieferant von Vitamin B, E,  K sowie Folsäure und Provitamin A, kalorienarm, stärkt das Immunsystem, schützt vor Krebs
Saisonkalender Zwiebeln:
Wunderknolle steckt voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, enthält viel Eisen, Zink, Fluor, Kalium, Calcium, Magnesium, Jod

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Shopping List
x