Tortilla-Pizza – der schnelle Snack

( 0 out of 5 )
Loading...
Tortilla-Pizza
  • 2 PersonenServings
  • 15 mPrep Time
  • 15 mCook Time
  • 30 mReady In
Print Recipe

Wenn’s mit dem Kochen mal wieder schnell gehen muss, kommt die Tortilla-Pizza genau richtig. Ratz-fatz ist der Boden belegt und ebenso schnell die Pizza gebacken. Das Schöne ist: Deiner Kreativität sind beim Belag keine Grenzen gesetzt. So kannst du entweder auf saisonale Produkte zurückgreifen oder einfach auf Reste, die du in deinem Kühlschrank findest.

IMG_6068neu

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Wasche das Gemüse und schneide es in kleine Stücke. Heize derweil auch schon einmal den Backofen auf 230 Grad vor.

  • 2. Schritt

    Erhitze in einer Pfanne etwas Olivenöl und brate darin das festere Gemüse, wie etwa Brokkoli, Zucchini, Paprika und Zwiebeln kurz an. Salzen nicht vergessen.

  • 3. Schritt

    Mische etwas Creme Fraiche mit etwas Käse, z.B. geriebener Bergkäse oder Grana Padano, und verteile diese Mischung auf den Tortilla-Fladen. Belege die Tortillas nun mit dem angebratenen Gemüse sowie auch dem Gemüse, das vorher nicht in die Pfanne musste, z.B. Tomaten oder Mais. Zum Schluss gibst du noch Käse und Pfeffer darüber. Hier mag ich besonders gerne Schafskäse. Die Tortilla-Pizzen werden etwa drei Minuten goldbraun gebacken und dann sofort verzehrt.

Tipp:

  • Das Rezept eignet sich hervorragend, um Reste zu verwerten.

  • Tortilla-Fladen lassen sich wunderbar einfrieren. Wenn also kaum Zeit zum Kochen bleibt, einfach morgens die Fladen aus dem Gefrierfach nehmen und mittags oder abends belegen und backen.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x