Karottenbrei mit Haschee

( 0 out of 5 )
Loading...
Karottenbrei mit Haschee
  • 2 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 20 mCook Time
  • 30 mReady In
Print Recipe

Hast du nicht manchmal Appetit auf ein Stück Fleisch? Ja, diese Frage bekommt man als Vegetarier öfer mal gestellt. Und vermutlich wäre es eine Lüge zu behaupten, dass man nie Gelüste auf etwas hat, was man früher zu Fleischesserzeiten liebend gern gegessen hat. Aber das Schöne ist: Es gibt fast kein Fleischgericht, das sich nicht irgendwie vegetarisch oder vegan nachahmen lässt, wenn einen eben dieser kleine Appetit überkommt. Früher habe ich wahnsinnig gern Haschee gegessen – am liebsten mit Spaghetti oder Rohrnudeln. Das mochte ich viel lieber als Bolognese. Und vor Kurzem hatte ich nach mehr als eineinhalb Jahren als Vegetarier tatsächlich mal wieder Lust auf Haschee. Also habe ich fleischloses zubereitet. Weil noch Karotten im Haus waren, gab es kurzerhand Karottenbrei mit Haschee – das war sehr fein und die „Fleischeslust“ war ganz ohne Fleisch wieder gestillt.

Karottenbrei mit Haschee

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Schäle für den Karottenbrei die Möhren und schneide sie in kleine Stücke. Schäle ebenfalls eine Zwiebel und hacke diese in kleine Würfel. Erhitze etwas Olivenöl in einem Topf und dünste Karotten und Zwiebeln darin an.

  • 2. Schritt

    Lösche das Gemüse mit der Gemüsebrühe ab und lass es darin zehn Minuten köcheln. Püriere dann das Karottengemüse in einem Mixer oder mit einem Zauberstab. Den Karottenbrei mit Salz und Peffer abschmecken. Bei Bedarf kannst du auch noch einen Schuss Hafersahne hinzugeben.

  • 3. Schritt

    Zerkleinere für das Haschee den Tofu mit einer Gabel. Schäle die zweite Zwiebel und den Knoblauch und hacke beides in kleine Würfel.

  • 4. Schritt

    Erhitze in einem Topf etwas Olivenöl und brate den Tofu darin scharf an, bis er eine gute Konsistenz und eine schöne Farbe hat. Gib nach ein paar Minuten die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazu und brate diese kurz mit an, bevor du das Ganze mit etwas Rotwein ablöschst.

  • 5. Schritt

    Für die Soße das Soßenpulver mit Wasser anrühren und zum Tofu-Haschee geben. Erhitze die Soße, lass sie etwas eindicken und gib kurz vor Ende der Kochzeit die Erbsen dazu. Anschließend mit Gewürzen abschmecken. Jetzt kannst du den Karottenbrei zusammen mit dem Haschee in tiefen Tellern anrichten. Lass es dir schmecken!

Tipp:

  • Du hast Freunde zum Essen eingeladen? Dann verrate ihnen erst mal nicht, dass das Haschee vegan ist. Mal schauen, ob sie den Unterschied schmecken ;-)

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x