Feines italienisches Kohlrabi-Risotto

( 0 out of 5 )
Loading...
Kohlrabi-Risotto
  • 2 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 25 mCook Time
  • 35 mReady In
Print Recipe

Was macht man mit Kohlrabi, der im Kühlschrank ein trauriges Dasein fristet, weil er neben Fenchel, Möhren, Paprika und Co. einfach nicht so attraktiv ist? Mein Tipp für die Verwertung von Resten ist ganz klar die italienische Küche. Egal, ob Pizza, Pasta oder Risotto: Es lässt sich einfach jedes Gemüse in irgendeinem Gericht verarbeiten. Und so findet auch der Kohlrabi seine Bestimmung: als Geschmacksträger im Kohlrabi-Risotto. Wenn du ihn schön klein schneidest, musst du ihn vorher nicht mal kurz köcheln lassen, damit er gar wird. Und so geht es in der Küche umso schneller. Dass das Kohlrabi-Risotto vegan ist, wirst du am Ende gar nicht schmecken. Hefeflocken übernehmen wunderbar die Funktion von Käse. Und schon ist es mit dem traurigen Kohlrabi-Dasein vorbei. Mit dem Risotto setzt du das Wintergemüse schön in Szene. Die feinen Aromen des Kohlrabi harmonieren wunderbar in der Konstellation mit den anderen Zutaten. Und du bekommst ohne viel Aufwand eine tolle Mahlzeit auf den Tisch. Eine klassische Win-win-Situation für alle Beteiligten, oder?

Kohlrabi-Risotto

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Erhitze in einem Topf etwas Olivenöl. Schäle die Zwiebel und Knoblauchzehen und hacke beides in kleine Würfel. Sobald das Öl erhitzt ist, die Zwiebelwürfel glasig andünsten. Dann den Knoblauch und den Risotto-Reis dazugeben und kurz mitdünsten. Sobal der Reis ebenfalls glasig wird, mit Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen.

  • 2. Schritt

    Schäle den Kohlrabi und schneide ihn ebenfalls in kleine Würfel. Füge diese deinem Topf hinzu. Nun geht es ans Rühren. Gib nun nach und nach etwas Gemüsebrühe in den Topf, rühre den Inhalt gut um und warte darauf, bis der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat. Dann wieder Gemüsebrühe dazugeben und das Spiel wiederholen - und zwar so lange, bis Reis und Kohlrabi gar sind.

  • 3. Schritt

    Im letzten Schritt kommen die Hefeflocken in den Topf, die für den leicht käsigen Geschmack und Konsistenz sorgen. Die italienischen Kräuter ebenfalls gut in das Risotto einrühren und dieses zum Finale mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Risotto in tiefe Teller schöpfen und mit etwas veganem Parmesan bestreuen.

Tipp:

  • Leckerschmecker: Toll passt zum Rezept ein grüner Salat. Wie wäre es mit einem Feldsalat?!

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x