Gefüllter Hokkaido-Kürbis

( 0 out of 5 )
Loading...
Gefüllter Hokkaido
  • 2 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 1:05 hCook Time
  • 1:15 hReady In
Print Recipe

So schmeckt der Herbst! Kürbis ist ja etwas richtig Feines – gesund, lecker und vielfältig zubereitbar. Hast du schon mal einen gefüllten Hokkaido probiert? Für mich war es eine Premiere. Der Kürbis lag noch im Keller, ich hatte Appetit auf Quinoa und habe auch noch ein bisschen eingefrorenes Gemüse im Gefrierfach entdeckt. Und schon ist daraus ein leckeres Rezept entstanden, das nicht viel Arbeit macht, bei dem aber dennoch etwas Geduld gefragt ist. Schließlich muss das Ganze eine Weile im Ofen garen. Aber das Warten macht sich bezahlt: nämlich im Geschmack. Denn so hast du Kürbis sicher noch nie gegessen, wetten?!

Gefüllter Hokkaido

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Schäle Zwiebel und Karotten und schneide beides in kleine Stücke. Wasche die Sellerieblätter und den Lauch und schneide Letzteren in feine Ringe. Dünste dann in etwas Öl die Zwiebel an, gib den Quinoa und den Kreuzkümmel hinzu und lösche alles mit der Gemüsebrühe ab. Lasse den Quinoa etwa 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln und höhle derweil die Kürbisse aus.

  • 2. Schritt

    Heize den Backofen auf 180 Grad vor. Kurz vor Ende der Garzeit des Qunioas gibst du die Karotten, den Lauch und die Sellerieblätter hinzu. Schmecke die Mischung mit Pfeffer ab.

  • 3. Schritt

    Fülle anschließend die ausgehöhlten Kürbisse mit der Quinoa-Masse. Gib etwas Bergkäse darüber und nach Belieben kannst du dem Kürbis auch wieder seinen "Deckel" aufsetzen. Setze die gefüllten Kürbisse in eine Auflaufform und lasse sie dann etwa 45 Minuten im Ofen backen.

Tipp:

  • Als Beilage kann ich dir zum gefüllten Kürbis Feldsalat empfehlen.

  • Du bist Veganer? Dann verzichte einfach auf den Käse - schmeckt auch ohne lecker!

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x