Gebratener Spargel mit Cherrytomaten

( 0 out of 5 )
Loading...
Gebratener Spargel
  • 2 PersonenServings
  • 10 mPrep Time
  • 20 mCook Time
  • 30 mReady In
Print Recipe

Einer meiner Favoriten in der Spargelzeit heißt „Gebratener Spargel“. Als Fan der schnellen, aber dennoch gesunden Küche mag ich es, dass sich innerhalb von einer halben Stunde ein Essen zaubern lässt, das richtig gut schmeckt, vitaminreich ist, bei anderen gut ankommt und eine überschaubare Menge an schmutzigen Geschirr verursacht. Wie ich dir schon im Rezept für Spargelrisotto verraten habe, ziehe ich seit einigen Jahren grünen Spargel dem weißen vor. Für mich ist er vielseitiger einsetzbar, vor allem aber geschmackvoll einsetzbar, ohne fettige Sauce Hollandaise oder Sahnesoße zu verwenden. Für dieses Gericht braucht es nur wenige Komponenten. Klassischerweise kombinieren wir Spargel mit Kartoffeln und setzen dem Ganzen mit den halbierten Cherrytomaten noch einen farblichen und geschmacklichen Akzent. Alles gut angebraten und gewürzt, kannst du binnen 30 Minuten am Esstisch Platz nehmen und dir den Frühling auf der Zunge zergehen lassen.

Gebratener Spargel

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Koche zunächst die Kartoffeln in Salzwasser, bis sie bissfest sind. Schneide sie anschließend in kleine Stücke. Bio-Kartoffeln musst du nicht pellen - einfach die Schale mitverarbeiten.

  • 2. Schritt

    Erhitze in einer Pfanne etwas Kokosöl. Brate darin die Kartoffelstücke für etwa fünf Minuten an. Schneide in der Zwischenzeit den Spargel in kleine Stücke und füge diesen hinzu. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und unter die Pfanne mischen.

  • 3. Schritt

    Wasche und halbiere die Tomaten. Gib sie in die Pfanne hinzu und lasse alles warm werden. Schmecke zum Schluss die Gemüsepfanne mit Salz und Pfeffer ab. Schon kannst du den gebratenen Spargel auf Tellern anrichten und - wenn du magst - mit etwas geriebenem italienischen Hartkäste bestreuen.

Tipp:

  • Grüner Spargel ist perfekt für Küchenfaule: Du musst maximal das untere Drittel schälen. Sind die Stangen nicht allzu holzig, kannst du dir das Schälen ganz sparen.

  • Wenn du am Schluss auf den Hartkäse verzichtest, kannst du das Gericht vegan genießen.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x