Winterlicher Tortellini-Gemüse-Topf

( 3 out of 5 )
Loading...
Tortellini-Gemüse-Topf
  • 4 PersonenServings
  • 15 mPrep Time
  • 25 mCook Time
  • 40 mReady In
Print Recipe

Pasta macht glücklich! Da muss man kein Hormonforscher sein, um das festzustellen. Da muss man einfach nur mal auf seinen Körper hören. In Stresssituationen, in denen wenig Zeit zum Kochen bleibt, in Zeiten, in denen man den Kopf nicht frei bekommt, ja wonach ist deinem Körper dann? Meiner schreit „Pasta, rette mich.“ Wäre es da nicht unterlassene Hilfeleistung, ihm etwas anderes aufzutischen? 😉 Ich füttere ihn dann auf jeden Fall mit Nudeln. Weil Pasta alleine irgendwie langweilig ist, schnappe ich mir noch allerhand – in erster Linie grünes – Gemüse und bereite einen richtig herzhaften winterlichen Tortellini-Gemüse-Topf zu. Auf einem Bein kann man schließlich schlecht stehen. Und weißt du, was ich mache, um mein Gewissen ein bisschen zu beruhigen? Ich verarbeite sogar das Gemüse, das ich am wenigstens mag: Rosenkohl. Da bin ich einfach kein Fan von – auch wenn ich weiß, dass er so verdammt gesund ist. Wenn man ihn aber untermischt und er nur so eine kleine Statisten-Rolle in einer Mahlzeit bekommt, ist selbst Rosenkohl ganz okay. Hauptsache die Tortellini besetzen die Hauptrolle. Andernfalls wäre es um das Glück ein bisschen schlecht bestellt. Schließlich ist es ja Pasta, die glücklich macht, und nach der es in mir schreit. Rettung in letzter Sekunde.

Tortellini-Gemüse-Topf

Was du brauchst:

  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +
  • Add to Shopping List +

Und so geht's:

  • 1. Schritt

    Wasche den Rosenkohl und viertle ihn. Erhitze in einem großen Topf etwas Wasser. Sobald es siedet, die Rosenkohlviertel darin kurz köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Fenchel waschen und klein schneiden und zum siedenden Wasser dazugeben. Zwei Minuten später auch die grünen Bohnen dazugeben. Alles so lange köcheln lassen, bis das Gemüse bissfest ist.

  • 2. Schritt

    Erhitze in einer großen Pfanne etwas Öl. Viertle die Champignons und schneide die Zucchini in Würfel. Sobald das Fett erhitzt ist, die Pilze darin scharf anbraten, ehe du die Zucchiniwürfel hinzufügst. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, ebenfalls würfeln und zum Gemüse dazugeben. Den in Stücke geschnittenen Weißkohl in die Pfanne geben und das Gemüse kurz andünsten.

  • 3. Schritt

    Kurz vor Ende der Gardauer deines Gemüses, das im Topf vor sich hin köchelt, die Tortellini dazugeben und wenige Minuten mitköcheln, bis sie al dente sind. Dann das Wasser abgießen.

  • 4. Schritt

    Wenn das Gemüse in der Pfanne ebenfalls al dente ist, Tortellini und das restliche Gemüse dazugeben und alles gut umrühren. Die Hafer-Cuisine darüber gießen. Nun die Gemüsepfanne mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und zu guter Letzt noch ein paar Tiefkühl-Kräuter hineinrieseln lassen. Alles gut vermengen und heiß genießen.

Tipp:

  • Feldsalat passt - als Wintersalat - super zu diesem Rezept.

Hinterlasse einen Kommentar

- Shopping List
x